Gestriger Artikel: Landkreis nimmt Stellung

Nicht im Schutzgebiet

Thedinghausen - RIEDE / VERDEN · Zum Bericht „Zuviel Unruhe im Landschaftsschutzgebiet“ in des gestrigen Ausgabe dieser Zeitung nahm Silke Brünn, Leiterin der Naturschutzabteilung des Landkreises Verden, kritisch Stellung.

Sie betont, dass die erwähnten Bereiche direkt an der Weser in Riede samt des angrenzenden größeren Naturgeländes und des Tonkuhlen-Anglersees außerhalb des Rieder Landschaftsschutzgebiets Heckenlandschaft liegen. Es gebe dort folglich kein Begehungsverbot, und dem Landkreis lägen auch keine Anzeigen über Fischwilderei oder Trinkgelage an der Weser vor.

Richtig sei allerdings, dass die Naturschutzbehörde solche Entwicklungen nicht begrüße. Es sei aber eben nicht strafbar, sich in dem Bereich aufzuhalten und zu lagern. Nur der Eigentümer der privaten Flächen dort könne untersagen, dass zum Beispiel VW-Busse über sein Grundstück an die Weser fahren.

Es stimmt im Übrigen, dass ein allgemeines Durchfahrtverbotsschild schon weit vor der privaten Grünfläche am Wege steht, und dass das Tor am Zugang des Grundstücks zum Teil mutwillig beseitigt wurde. la

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bayern machen Königsklassen-Rekord perfekt

Bayern machen Königsklassen-Rekord perfekt

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Meistgelesene Artikel

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Besuch in der warmen Kaffeestube

Besuch in der warmen Kaffeestube

Unterstützung der Vermarktung

Unterstützung der Vermarktung

Wintershall Dea: Erdgas-Förderung „nach jetzigem Stand vertretbar“

Wintershall Dea: Erdgas-Förderung „nach jetzigem Stand vertretbar“

Kommentare