Gestern Linden auf der künftigen Strecke gefällt / Eröffnung frühestens im Spätherbst

Neubau Eyterbrücke: Vorarbeit läuft

+
Zunächst wurde gestern der Weg frei gesägt für die geänderte Straßenführung zur neuen Brücke.

Thedinghausen - Mehrere Linden standen dem Neubau der Eyterbrücke am Ortseingang von Thedinghausen im Wege und fielen daher gestern der Säge zum Opfer.

Das war der Auftakt zum großen Brücken-Vorhaben, mit dessen Umsetzung die Firma Becker aus Meppen beauftragt wurde.

Das neue Bauwerk wird „neben“ dem alten in Höhe der jetzigen Fahrradbrücke über die Eyter geführt. Bis zur Fertigstellung der neuen bleibt die alte Brücke stehen.

Im Spätherbst oder gegen Ende des Jahres wird nach bisheriger Planung der Neubau samt neuer Straßenführung für den Verkehr frei gegeben.

Samtgemeindedirektor Gerd Schröder betonte zudem im Gespräch mit der Zeitung, dass als Ersatz für die alten Linden der gesamte Ortseingangsbereich ansprechend grün gestaltet werde.

Außerdem werde der alte Brückenaufbau zwar verschwinden, doch die Widerlager bleiben. Es werde sich nach der Umgestaltung dann für Besucher ein imposanter Ausblick auf die Eyter und die umgebende Landschaft bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Verband feiert sich in Gala selbst

Verband feiert sich in Gala selbst

Frühstück für die Ritterallee

Frühstück für die Ritterallee

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Kommentare