MINT-Forum in Holtum (Geest) / Möglichkeiten der Weiterbildung / Vorurteile abbauen

Netzwerk für Frauen in technischen Berufen

Karin Diedrich (Mitte), Ingenieurin für Elektrotechnik, im Einsatz als MINT Role Model auf der Ausbildungsplatzbörse in den Berufsbildenden Schulen Verden.

Landkreis - Zu einem Erfahrungsaustausch von berufstätigen Frauen in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen lädt die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft interessierte Frauen am Sonnabend, dem 2. Oktober, nach Holtum (Geest) ein.

Wie steht es im 21. Jahrhundert um die Vorurteile gegenüber Frauen in Männerberufen? Wie sieht es dabei mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie aus? Und welche Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Weiterbildung gibt es regional und überregional? Das MINT-Forum im Landkreis Verden bietet Frauen aus den Fachgebieten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, kurz MINT, die Möglichkeit zu einem Austausch über Erfahrungen im Berufsalltag, über berufliche Interessen und Perspektiven.

„Ziel der Veranstaltung ist es, dass sich Frauen, die in technischen oder naturwissenschaftlichen Berufen arbeiten, austauschen und vernetzen, und zwar egal ob sie eine handwerkliche Ausbildung oder ein Studium haben“, betont Sonja Butz-Georg, Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft und Organisatorin des MINT-Forums.

Beim Treffen am 2. Oktober stellt Butz-Georg unter anderem das Projekt „MINT Role-Model“ vor. Das Projekt, das vom Verein Deutscher Ingenieure gemeinsam mit dem Ingenieurinnen-Netzwerk und diversen naturwissenschaftlichen Institutionen gestartet wurde, will weiblichen Nachwuchs in den Zukunftsbranchen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördern.

Weibliche Vorbilder, so genannte role models, sollen junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Berufe und Studiengänge begeistern. Dazu berichten berufstätige Ingenieurinnen, Naturwissenschaftlerinnen und Studentinnen dieser Fachrichtungen im Rahmen von Vorträgen, Workshops sowie Informationsveranstaltungen von ihrem Werdegang und vermitteln ihre Motivation an den Nachwuchs. Das Projekt ist Teil des Nationalen Paktes für Frauen in MINT-Berufen und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Das MINT-Forum findet von 9.30 bis 12 Uhr im Café Jacobs, Eversener Straße 9 in Holtum (Geest) statt. Die Kosten für das Frühstücks-Büffet betragen elf Euro inklusive Kaffee, Tee und Orangensaft. Eine Anmeldung ist bis zum 30. September bei der Koordinierungsstelle erforderlich, Telefon 04231/15-673 oder E-Mail ko-stelle@landkreis-verden.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neue Streiks in Frankreich erwartet - Züge stehen still

Neue Streiks in Frankreich erwartet - Züge stehen still

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Diagnose Lipödem: „Es ist ein täglicher Kampf“

Diagnose Lipödem: „Es ist ein täglicher Kampf“

Mehrweg statt Plastik auf dem Weihnachtsmarkt Verden - Kunden meckern und klauen

Mehrweg statt Plastik auf dem Weihnachtsmarkt Verden - Kunden meckern und klauen

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - mehrstündige Sperrung

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - mehrstündige Sperrung

Kommentare