Die nächsten Seminare in der Stadtwaldfarm starten im Januar

Familienwerkstatt verteilt Jahresplaner an junge Eltern

+
Valentina Gross, Dr. Rainer Siegmund, Birgit Ditzfeld und Barbara Walther (von links) – hier mit dem Familienkalender – leiten die Januar-Seminare der Familienwerkstatt.

Landkreis - Gesichter voller Lachen und Neugier von Kindern aus dem Landkreis Verden schmücken die Monatsblätter eines druckfrischen Kalenders für das neue Jahr, den die Familienwerkstatt herausgegeben hat. Noch bis Ende März überreichen die Willkommensbesucherinnen des Landkreises den Familienplaner bei ihren Besuchen an die Eltern Neugeborener. Neben einer Jahresübersicht mit Platz für eigene Termineinträge nennt der Kalender den Eltern auch die über das Jahr verteilten Seminarangebote der Familienwerkstatt.

Das kostenlose Elternbildungsangebot für werdende Mütter und Väter sowie Eltern von Kindern bis zu drei Jahren umfasst eine Seminarreihe mit insgesamt 18 Bausteinen in zehn Einheiten, die fortlaufend von neuem starten. Die Module behandeln Themen von der Schwangerschaft bis zum dritten Lebensjahr eines Kindes. Die Familienwerkstatt will auf diesem Wege Eltern darin unterstützen, gut in die neue Rolle als Mutter und Vater hineinzuwachsen und so eine sichere emotionale Bindung zu ihrem Kind entwickeln zu können.

Darüber hinaus bietet die Familienwerkstatt Raum für Fragen und zum Austausch mit anderen Eltern. „Ob Familienhebammen, die Willkommensbesuche von Neugeborenen und ihren Eltern, die Seminare der Familienwerkstatt, Elterncafés oder der Einsatz von Erziehungslotsen, unsere Angebote bauen aufeinander auf und sind eng miteinander vernetzt“, betont Gabriele Kruse von der Fachstelle Frühe Hilfen im Fachdienst Jugend und Familie des Landkreises.

Ziel sei, möglichst früh auf junge Eltern zuzugehen und sie vertrauensvoll und fachkundig auf dem Weg ihrer Elternschaft zu begleiten, Unsicherheiten abzubauen und Wege zu Hilfen zu eröffnen. „Familien im Landkreis Verden soll es gut gehen“, bringt Kruse es auf den Punkt.

Die Familienwerkstatt startet wieder im Januar. An den Samstagen, 9. und 16. Januar, jeweils von 9.30 Uhr bis 16 Uhr, stehen die insgesamt sechs Bausteine zum Thema „Vor der Geburt“ auf dem Programm. Parallel dazu laufen am 11., 12. und 13. Januar, jeweils um 19.30 Uhr, die Auftaktseminare für das erste, zweite und dritte Lebensjahr des Kindes. Eltern sollen so möglichst oft Gelegenheit haben, passend zum Kindesalter in die Seminare einzusteigen.

Die Familienwerkstatt wird von Fokus als freiem Träger der Jugendhilfe in Kooperation mit dem Fachdienst Jugend und Familie des Landkreises als Jugendhilfeträger durchgeführt. Seminarort ist die Stadtwaldfarm, Am Bürgerpark 33 in Verden. Der Besuch der Themenabende ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Fokus unter Telefon 04231/982497 oder per E-Mail an info@fokus-verden.de entgegen. Um beiden Elternteilen die Teilnahme zu ermöglichen, können sie einen Bonus für den Babysitter erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

„Hallo Verden“: Acht Stunden Vollgas vor und auf der Bühne

„Hallo Verden“: Acht Stunden Vollgas vor und auf der Bühne

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

Kommentare