Kita Walle weiht neues Spielgerät ein

Nach vier Jahren steht das Gerüst

Verden - WALLE (wb) · Begeistert von der Unterstützung, die die Waller für die Kinder des Ortes leistet hatten, zeigte sich Bürgermeister Lutz Brockmann bei der Einweihung eines Klettergerüstes in der Kindertagesstätte Walle. Viele, viele Spender hatten den Förderverein der Einrichtung unterstützt, so dass am Ende rund 8000 Euro zusammengekommen waren und die Neuanschaffung möglich machten.

Zirka vier Jahre, erklärte Susanne Krauss, Leiterin der Kita Walle, habe man dafür gebraucht. Sie dankte allen für ihre Unterstützung: Firmen, Freunden, Eltern, Angehörigen, die teilweise an Stelle von Geschenken zu runden Geburtstagen um Spenden für die Kindertagesstätte gebeten hatten. Neben den finanziellen Hilfen würden aber auch wieder die Kuchenspenden zum Gelingen der Feste beitragen.

Für vier Mütter hatte sie Blumensträuße besorgt, mit denen sie und ihre Kolleginnen sich bedanken wollten. Bei Birgit Buschmann, Organisatorin des Kleiderstübchens, Katja Werth, Organisatorin der Kleider- und Spielzeugbörsen, Anja Braungart, die sich um das Klettergerüst bemüht hatte, und ein blumiges Dankeschön gab es auch für die Vorsitzende des Fördervereins, Ariana Hunold.

„Wir freuen uns immer, wenn die Fördervereine so aktiv sind“, sagte Dr. Christiana Morré, als Bildungskoordinatorin bei der Stadtverwaltung verantwortlich für die sieben städtischen Kindertagesstätten, am Rande der Feier. Gerade in Walle sei das ganz besonders der Fall.

Die Kinder brauchte man nicht lange zu bitten, als sie für das Foto den Kletterturm besteigen sollten. Anschließend hatten sie die Möglichkeit, sich in kleine Ritter und Burgfräulein zu verwandeln. Die Feier stand unter dem Motto „Ritterzeit“, und gekommen war dazu auch Ritter Eric de Behr von Verden. Als der offizielle Teil erledigt war, konnte es Liam kaum erwarten, in eine Rüstung zu schlüpfen. Seine Kita heldenhaft zu verteidigen brauchte der Fünfjährige nicht, der sind die Waller ganz offensichtlich sehr wohlgesonnen. „Der Grundschule aber auch“, betonte die Leiterin.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Geimpft und dennoch infiziert: Erste Fälle im Raum Verden/Achim

Geimpft und dennoch infiziert: Erste Fälle im Raum Verden/Achim

Geimpft und dennoch infiziert: Erste Fälle im Raum Verden/Achim
Aller-Weser-Klinik: Ministerin sagt sechs Millionen Euro zu

Aller-Weser-Klinik: Ministerin sagt sechs Millionen Euro zu

Aller-Weser-Klinik: Ministerin sagt sechs Millionen Euro zu
Kirchlinteln: Frank-Peter Seemann ist dritter Bürgermeisterkandidat

Kirchlinteln: Frank-Peter Seemann ist dritter Bürgermeisterkandidat

Kirchlinteln: Frank-Peter Seemann ist dritter Bürgermeisterkandidat
Zweifacher Stromausfall in Verden

Zweifacher Stromausfall in Verden

Zweifacher Stromausfall in Verden

Kommentare