Kirchlintler Konrektor Gerd Spieckermann geht in die Altersteilzeit

Meister des Stundenplans nimmt herzlich Abschied

+
Schulleiter Reinhard Ries (l.) nimmt Abschied von seinem Stellvertreter Gerd Spieckermann.

Kirchlinteln - „Ohne Sie, das kann ich ohne zu übertreiben sagen, wäre die Schule am Lindhoop nicht das, was sie heute ist“, drückte Bürgermeister Wolfgang Rodewald seine Wertschätzung aus. In die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet wurde gestern Gerd Spieckermann, der seit mehr als 30 Jahren als Lehrer, und seit mehr als 20 Jahren als Konrektor das Schulleben in Kirchlinteln geprägt hat.

Im Rahmen einer Feier hatten sich zahlreiche Kollegen, unter ihnen auch viele Ehemalige, in der Mensa eingefunden, um den 62-jährigen, in Wittorf geborenen Pädagogen würdig zu verabschieden. Auch seine Frau Christa, Tochter Meike und Sohn Till feierten mit.

Der allseits als hilfsbereit und „lösungsorientiert“ beschriebene Lehrer, der sich mit diversen Kunst-Projekten wie dem beliebten Schul-Kalender oder der Theater-AG um die Kultur in der Schule verdient gemacht hat, hatte ursprünglich gar keine pädagogische Laufbahn geplant. Seine kreative Veranlagung brachte ihn dazu, 1965 eine Lehre zum Schaufenstergestalter im Kaufhaus Geschke in Walsrode zu absolvieren.

Nach seiner Militärzeit in Barme beim Raketenartilleriebataillon, nebenbei belegte er einen Kurs an der Fernschule für graphisches Gestalten, besuchte er die Fachschule für Schaufenstergestaltung in Bad Harzburg. „Du hast Dich auch später noch immer weitergebildet. Das war gut für deine persönliche Entwicklung, aber in erster Linie für die Schule“, lobte Schulleiter Reinhard Ries seinen langjährigen Stellvertreter.

Neben seiner Arbeit als Schaufenstergestalter besuchte Spieckermann die Abendrealschule in Walsrode. Nach seiner erfolgreichen Immaturenprüfung studierte er in Lüneburg mit Wahlfach Kunst und Deutsch, schloss mit der Note „sehr gut“ ab.

Nach der Heirat mit Christa, der Geburt von Tochter Meike (die heute selbst Lehrerin in Wittorf ist) und einem erfolgreichen Vorbereitungsdienst, stellte der damalige Schulleiter Jörg Pöhl im August 1980 den frischgebackenen, aber lebenserfahrenen Lehrer ein. 1983 wurde Sohn Till geboren. 1990 nahm Spieckermann die Stelle des Konrektors an der Haupt- und Realschule mit Orientierungsstufe in Kirchlinteln an.

Viel Gutes hatte Schulleiter Reinhard Ries über seinen Kollegen zu erzählen. Er sei „sicher, beständig, zuverlässig, kaum zu erschüttern, aber auch freundlich, gutmütig, mit ganz eigenem Humor“. Er sei außerdem erklärter Meister beim Stundenplanbau, eine weitere Eigenschaft, die ihm die Wertschätzung aller Kollegen eingebracht hätte. Diese spendeten bei der Bemerkung begeistert Beifall.

Überall in der Schule

finden sich seine Spuren

Nicht zuletzt sei sein Umgang mit Schülern beispielhaft gewesen: „Freundlich, aber bestimmt, von großer Zuneigung, aber ohne Aufdringlichkeit“, formulierte Ries.

Rodewald stellte klar, dass er großen Respekt vor jemandem habe, der sich einen dermaßen guten Ruf erarbeitet habe. Spieckermann erklärte lachend, dass er seinen guten Ruf wohl vor allem seiner Frau Christa zu verdanken habe.

Spieckermann ist ein großer Skandinavien-Fan, der sich jetzt auf viele Wanderungen durch die schönen nordischen Landschaften freut. Er wird außerdem weiterhin seine ehrenamtliche Arbeit dem Kirchenvorstand anbieten – und auch die Theater-AG, die er lange geleitet hat, wird er vorerst nicht im Stich lassen.

Plakate von früheren Theateraufführungen zieren die Schulflure ebenso wie verschiedenste Werke aus dem Kunstunterricht: „Wer durch diese Schule geht, wird noch lange überall Zeichen von Dir finden“, stellte Ries fest. · rei

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Misshandelte Kaninchen: Tierheim Verden päppelt blinde Böcke auf

Misshandelte Kaninchen: Tierheim Verden päppelt blinde Böcke auf

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Lehrer für „Wegweisendes Projekt“ ausgezeichnet

Lehrer für „Wegweisendes Projekt“ ausgezeichnet

Kommentare