Ausbau Alte Dorfstraße Wulmstorf: Auch Billigst-Variante ist wohl vom Tisch

Maximallösung verworfen

Die rund 750 Meter lange Alte Dorfstraße in Wulmstorf. Besonders in diesem Abschnitt zur Hauptstraße hin stauen sich nach Regenfällen oft kleinere „Gewässer“ auf. ·
+
Die rund 750 Meter lange Alte Dorfstraße in Wulmstorf. Besonders in diesem Abschnitt zur Hauptstraße hin stauen sich nach Regenfällen oft kleinere „Gewässer“ auf. ·

Wulmstorf - Vier Varianten zum Ausbau beziehungsweise zur Erneuerung der Alten Dorfstraße in Wulmstorf standen zur Diskussion. Die besonders aufwendige und die besonders billige Version mit einfacher Instandsetzung sind nun offenbar vom Tisch.

Das wurde auf der auch von vielen Anwohnern besuchten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Thedinghausen am Donnerstagabend in Bäckers Gasthaus deutlich. Dieses liegt bekanntlich ebenso wie der Kindergarten direkt an der Alte Dorfstraße.

Insgesamt gibt es rund 30 betroffene Anlieger an der etwa 750 Meter langen und teilweise lädierten Strecke. Besonders die Entwässerung nach größeren Regenfällen bereitet zudem Probleme.

Favorisiert wurde auf der Sitzung ziemlich deutlich die Variante 3 – ebenfalls entwickelt und am Donnerstag vorgestellt vom Burgwedeler Planungsbüro des früheren Morsumers Jan Hiske.

Variante 3 beinhaltet, die jetzige Oberfläche abzufräsen und durch eine neue, etwas erhöhte Bitumendecke zu ersetzen.

Außerdem würden an beiden Straßenrändern Abflussmöglichkeiten geschaffen, damit sich das Regenwasser nicht mehr in großen Pfützen staut. Ob Graben oder Gruben geeigneter wären, müsste noch entschieden werden.

Insgesamt würde Variante 3 knapp 300 000 Euro beanspruchen, während die große Lösung im Rahmen der Dorferneuerung mit speziellem Pflaster und Ausbuchtungen zum Parken beinahe das Doppelte gekostet hätte. Lösung 2 sieht ebenfalls Buchten und Aufpflasterungen vor, diese jedoch nicht durchgehend, sondern nur im Anfangs- und Endbereich der Straße.

Die billigste Lösung – quasi nur Reparatur der Straßendecke – hätte für Anwohner den Vorteil, dass sie keine eigenen Beiträge dazu bezahlen müssten. Andererseits aber würde diese Instandsetzung gemäß Variante 4 womöglich nicht lange vorhalten, und in einigen Jahren müsste erneut nachgebessert werden.

Variante 3 werde dauerhaftere Verhältnisse bringen, meinte gestern auch ein Betroffener vor Ort im Gespräch mit der Zeitung. „Wir würden dann je nach Grundstücksgröße zwar mit je 2500 bis 3000 Euro herangezogen, hätten aber viele Jahre Ruhe“, hofft er nach erstem Durchrechnen.

Endgültig entscheiden über den Ausbau muss der Gemeinderat. Der Ausschuss stimmte noch nicht über die vorgestellten Varianten ab. · la

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen
Nach 50 Jahren noch einmal zur Kaserne

Nach 50 Jahren noch einmal zur Kaserne

Nach 50 Jahren noch einmal zur Kaserne
Embser monieren Straßen-Zustand und Verkehrsdichte

Embser monieren Straßen-Zustand und Verkehrsdichte

Embser monieren Straßen-Zustand und Verkehrsdichte
Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen CDU-Mann Mattfeldt – er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen CDU-Mann Mattfeldt – er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen CDU-Mann Mattfeldt – er wehrt sich

Kommentare