Handel, Handwerk und Dienstleistung bei Gewerbeschau im Blickpunkt

„Made in Posthausen“

Kosmetikerin Yasemin Cepni verwöhnt Katja Meier.
+
Kosmetikerin Yasemin Cepni verwöhnt Katja Meier.

Posthausen - Als gelungener Mix aus Unterhaltung, Information und Dienstleistung präsentierte sich am Sonntag die Posthausener Gewerbeschau, die erstmals Anke und Jürgen Poetukats Tischlerteam auf seinem Betriebsgelände in Grasdorf ausrichtete.

Malerin Brigitte Böhling bei der Arbeit. ·

18 Aussteller beteiligten sich an der Gewerbeschau, die Handel, Handwerk und Dienstleistung „made in Posthausen“ in den Blickpunkt rückte. „Nachdem die Gewerbeschau am vorherigen Standort nicht mehr möglich war, haben wir unseren großen Betriebshof zur Verfügung gestellt“, erklärte Anke Poetukat – und sie bilanzierte: „Der Besuch war wirklich gut. Das haben mir die Aussteller bestätigt, die alle gerne wiederkommen würden.“ Geplant sei nun, die Gewerbeschau alle zwei Jahre zu organisieren. „Das muss aber nicht immer auf unserem Gelände sein. Gerne kann auch ein anderer Gewerbetreibender Flächen zur Verfügung stellen“, meinte Anke Poetukat.

Malerin Brigitte Böhling bei der Arbeit. ·

Neben schicken neuen Autos und kreativen Holzideen für den täglichen Gebrauch sowie einem Sandberg auf dem Hof, auf dem die jüngsten Gäste herumtoben und schaufeln durften, präsentierte die Posthausener Malerin Brigitte Böhling in einem der Betriebsräume dem Publikum, wie schnell ein Bild in einer besonderen Nass-in-Nass-Technik entsteht. „Diese Methode ist leicht erlernbar. Mit ihr hat jeder in kurzer Zeit ein Erfolgserlebnis“, erklärte die Hobbykünstlerin, während die Gäste staunten, wie sie innerhalb von 20 Minuten ein Landschaftsbild anfertigte.

Vorführungen und Informationen erwartete das Publikum bei der Posthausener Gewerbeschau.

Nebenan informierten Juliane Kannegießer und Lydia Metze über den Hof Meyerwiede in Hagen-Grinden, ein Wohnprojekt für Jugendliche und Erwachsene mit Autismus. „Wir bieten hier selbstgemachte Marmeladen, Essige, Liköre und Webarbeiten an, die unsere Bewohner angefertigt haben“, berichtete Lydia Metze. Gegenüber im Nachbargebäude bot Yasemin Cepni Schönheitsprodukte und Dienstleistungen rund um die gepflegte Haut an – auf Wunsch auch gleich vor Ort zum Ausprobieren.

Weitere Produkte aus Handel und Handwerk in Posthausen – von Sanitärbedarf über Blumen bis zu Outdoorbekleidung – sowie Musik, Literatur und Leckereien rundeten die Gewerbeschau ab. · woe

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans
Mehrgenerationenhaus in Verden: Von jung bis alt alle<br/>unter einem Dach

Mehrgenerationenhaus in Verden: Von jung bis alt alle
unter einem Dach

Mehrgenerationenhaus in Verden: Von jung bis alt alle
unter einem Dach
18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen
Stadt Achim dankt für politischen Einsatz in Freizeit

Stadt Achim dankt für politischen Einsatz in Freizeit

Stadt Achim dankt für politischen Einsatz in Freizeit

Kommentare