Viele Veranstaltungen im Julius-Club

Lesespaßund Abenteuer in den Ferien

Verden - (reg) · „Jugend liest und schreibt“ (kurz JULIUS) lautet das Motto der Verdener Stadtbibliothek in diesem Sommer. Am 10. Juni startet der Julius-Club nun schon in die vierte Runde.

Die VGH-Stiftung und die Bücherzentrale Niedersachsen haben das Projekt ins Leben gerufen und machten damit nur positive Erfahrungen. Daran beteiligt sind 40 niedersächsische Bibliotheken, eine davon ist die Verdener Stadtbibliothek. Jugendliche zwischen elf und 14 Jahren können am Ferienprogramm teilnehmen. Ziel ist, den Spaß am Lesen zu fördern sowie die Lesekompetenz, Ausdrucksfähigkeit und das Textverständnis der Kinder und Jugendlichen zu stärken.

Katrin Koball, Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek, und VGH-Vertriebsleiter Horst Braakmann stellten jetzt das Programm vor. „Für Abwechslung ist auf jeden Fall gesorgt“, versprach Koball. Zum einen haben Club-Mitglieder die Möglichkeit, sich bis zum 10. August speziell ausgewählte, aktuelle Bücher kostenlos auszuleihen. Schaffen sie, über die Sommerferien zwei Bücher zu lesen, gibt es ein Julius-Diplom, bei fünf und mehr Büchern sogar ein Vielleser-Diplom.

Außerdem warten noch andere tolle Aktionen auf die Teilnehmer. Eine davon leitet Wilko Finke. In dessen Videowerkstatt drehen die Kids einen Film zum Thema „Wie möchte ich in der Zukunft leben?“ Ebenso erwartet sie eine Führung durch das Polizeigebäude Verden mit anschließender Lesung in einer Gefängniszelle. Kinder und Jugendliche, die nicht aus Verden kommen, können über den Julius-Club auch an Angeboten des Verdener Ferienprogramms teilnehmen. Den ausführlichen Ablaufplan finden Interessierte auf den Flyern, die in den nächsten Wochen in Verdens Schulen verteilt werden und in der Stadtbibliothek ausliegen.

Da die Teilnehmerzahl der einzelnen Veranstaltungen begrenzt ist, bittet die Bibliothek um vorherige Anmeldung. Koball erwartet schon jetzt eine große Nachfrage. Das hätten die Erfahrungen aus den letzten Jahren gezeigt.

Das Projekt sei ohne die Unterstützung der VGH gar nicht möglich. Die sponsorte die Gelder für Bücher und Veranstaltungen und sei auch an der Bücherauswahl beteiligt. Weiterführende Informationen gibt es auf http://www.julius-club.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Pokémon und der Killerhai

Die Pokémon und der Killerhai

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

"Trittbrettfahrerinnen gesucht": Müllabfuhr umwirbt Frauen

"Trittbrettfahrerinnen gesucht": Müllabfuhr umwirbt Frauen

Meistgelesene Artikel

Kollision in Riede: Zwei Menschen schwer verletzt

Kollision in Riede: Zwei Menschen schwer verletzt

Einbruchsopfer kritisiert Informationspolitik der Polizei

Einbruchsopfer kritisiert Informationspolitik der Polizei

Landwirt gibt unter anderem Trinkwasserverband Schuld an Trockenheit

Landwirt gibt unter anderem Trinkwasserverband Schuld an Trockenheit

Fährverein zeigt jetzt Flagge

Fährverein zeigt jetzt Flagge

Kommentare