Wohn- und Pflegezentrums „Haus Am Goldbach“

Zwergkaninchen besucht Senioren

Langwedel - Drei- bis viermal am Tage grast ein scheuer kleiner Gast zurzeit auf dem Grün vor der Terrasse des Wohn- und Pflegezentrums „Haus Am Goldbach“ am Spiridonweg 3 in Langwedel. Das berichtet eine dortige Mitarbeiterin.

Es handele sich um ein so genanntes Löwenkopf-Zwergkaninchen, das in der näheren Umgebung wahrscheinlich jemandem entlaufen sein müsse. Löwenkopf bedeute, dass das Tier um den Kopf herum mähnenähnlich behaart sei.

Offenbar in der Nähe jemandem entlaufen

Ein Foto dazu gebe es nicht, und es sei auch nicht gelungen, das flinke schwarz-weiße Kaninchen einzufangen, erzählt die Mitarbeiterin weiter.

Sie hofft nun, dass der Besitzer oder die Besitzerin aus der Zeitung über den Verbleib des schwarz-weißen Mümmlers erfährt, sich im „Haus am Goldbach“ meldet und dann sein oder ihr Zwergkaninchen gleich mitnimmt. 

 la

Rubriklistenbild: © Symbolbild dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Kommentare