Zwei Ortswehren gestern im Einsatz

Umgebauter Bauwagen brennt

+
An der Hauptstraße zwischen Daverden und Cluvenhagen geriet gestern Vormittag ein umgebauter Bauwagen in Brand, in dem sich auch noch zwei Gasflaschen befanden. Die Feuerwehr konnte eine Explosion verhindern.

Daverden - Die Ortsfeuerwehren Daverden und Langwedel wurden am späten Donnerstagvormittag gegen 11.30 Uhr zu einem Brandeinsatz an die Hauptstraße nach Daverden gerufen. Die Meldung: Ein großer, umgebauter Bauwagen sollte direkt neben einem Wohnhaus brennen.

Als die ersten Kräfte aus Langwedel eintrafen, stand der Bauwagen voll in Brand. Meterhoch schlugen die Flammen aus dem Wohnwagen. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz vor und begann mit den Löscharbeiten. Da zwei Gasflaschen im Bauwagen waren, wurden diese zunächst geborgen und gekühlt, um eine Explosion zu vermeiden.

Später wurde der Wohnwagen noch mit Schaum abgelöscht, um letzte Glutnester zu ersticken. Am Wohnwagen entstand Totalschaden, er brannte komplett aus.

Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 25 Kräften im Einsatz. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare