Wahllokale in Langwedel und Daverden

Vorstandswahl in der Kirchengemeinde Daverden: Sie wollen Impulse setzten

Emily Aves, Schülerin, 19 Jahre alt.

Daverden - Angesichts der gegenwärtigen politischen Situation in Deutschland hat sich bei dem einen oder anderen vielleicht eine gewisse Wahlmüdigkeit breitgemacht. Dennoch sind am kommenden Sonntag, 11. März, alle Mitglieder der Kirchengemeinden aufgerufen, einen neuen Kirchenvorstand für die Zeit von sechs Jahren zu wählen. Wahlberechtigt sind Gemeindeglieder ab 14 Jahren – und die Kandidaten in der Kirchengemeinde Daverden sind im Schnitt auch recht jung.

Für die geheime und direkte Stimmabgabe gibt es in der Kirchengemeinde Daverden zwei Wahllokale: das Gemeindehaus in Daverden bzw. die Oberschule in Langwedel. Auf der Wahlbenachrichtigung steht, wer in welchem Wahllokal jeweils von 11 bis 18 Uhr wählen kann.

Carsten Lösing, Wirtschaftsprüfer, 53 Jahre.

Auch durch Briefwahl können alle in der Wählerliste eingetragenen Personen direkt Einfluss auf die Zusammensetzung des neuen Kirchenvorstands nehmen.

Jonathan Hartmann, Mechatroniker, 23 Jahre.

Zur Wahl stellen sich für die Kirchengemeinde Daverden acht Kandidatinnen und Kandidaten, die ehrenamtlich neben umfangreichen verwalterischen Aufgaben für Friedhof, bauliche Unterhaltung oder Pacht Impulse für das geistliche Leben der Kirche setzen wollen.

Bei Letzterem geht es um wichtige Angebote vor Ort wie Jugendarbeit, Kindergottesdienst, Seniorenkreise, kirchliche Musik, diakonische Tätigkeit usw.

Günter Röge, Elektroinstallateur, 60 Jahre.

Nicht zuletzt die gute Zusammenarbeit des bestehenden Vorstandes mit dem Verein für Kultur und Geschichte hat gezeigt, wie wichtig es ist, welchen Personen hier Verantwortung übergeben wird. So konnte letztlich der Erhalt des alten Küsterhauses sichergestellt werden.

Zur Wahl stellen sich aus dem bestehenden Vorstand Birgit Lebedies (kauffrauliche Angestellte, 57 Jahre), Günter Röge (Elektroinstallateur, 60 Jahre), Dr. Dietrich Steincke (Oberstudienrat am Domgymnasium, 54 Jahre) und die noch amtierende Vorsitzende Kirsten Kinzer (Diplomingenieurin für Lebensmitteltechnologie, 53 Jahre).

Kirsten Kinzer, Dipl.-Ing. Lebensmitteltechnologie, 53 Jahre.

Neu bewerben sich die kauffrauliche Angestellte Ute Ziethen (53 Jahre), der Wirtschaftsprüfer Carsten Lösing (53 Jahre), der Mechatroniker Jonathan Hartmann (23 Jahre) und die Schülerin Emily Aves (19 Jahre). Sie alle bitten um Vertrauen für ihr Engagement, das durch ein gute Wahlbeteiligung Ausdruck finden könnte.

Dr. Dietrich Steincke, Oberstudienrat, 54 Jahre.

Bis zu vier Personen können auf dem Stimmzettel am kommenden Sonntag benannt werden. Gewählt werden am Sonntag fünf Kirchenvorsteher. Zwei weitere werden nach der Wahl vom derzeit amtierenden Kirchenvorstand zusätzlich berufen.

Ute Ziethen, kauffrauliche Angestellte, 53 Jahre.

Wer mehr zu den Kandidaten wissen möchte, der findet weitere Informationen im aktuellen Gemeindebrief „Die Lupe“, die sich auch im Internet unter www.kirche-daverden.de/Gemeindebrief nachlesen lässt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Summer Sounds“ in Bremen 

„Summer Sounds“ in Bremen 

Beachvolleyball-Tunier in Rethem

Beachvolleyball-Tunier in Rethem

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

Meistgelesene Artikel

Verfolgungsjagd durch die Verdener Innenstadt endet mit Kollision 

Verfolgungsjagd durch die Verdener Innenstadt endet mit Kollision 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Neue Kita-Gruppen, neue Räume – und Namensänderung

Neue Kita-Gruppen, neue Räume – und Namensänderung

Kommentare