Wetter trübt Laune bei Fest nur ein wenig

Maria Willkommen neue, sechste Rosenkönigin

Haberloh - Die Sonne ließ sich kurz blicken, da nutzte der Dichterwirt Roland Pöllnitz im Hofcafé Haberloh das kleine Zeitfenster, um die neue Rosenkönigin zu küren. Sechs Damen traten am Sonntag an, um Nachfolgerin von Anita I. zu werden. In geheimer Wahl stimmten die Besucher des Rosenfestes ab. Und dann machte sich Pöllnitz ans Kreuzchenzählen.

Die „Rosenprinzessin“ war unterdessen schnell gefunden, denn die fünfjährige Bernadette Willkommen trat ohne Konkurrenz an. Wenig später wurde ihre Mutter Maria Willkommen zur neuen Rosenkönigin ausgerufen. Gemeinsam mit Ehemann Reiko Willkommen und den beiden Töchtern Bernadette (5) und Raphaela (2) wohnt sie im Nachbarort Völkersen.

Die Mitstreiterinnen Senam, Ina und Erika, die aus Bremen kamen, Karin aus Achim und Renate aus Etelsen hatten das Nachsehen. Würdig trugen Königin Maria und die kleine Prinzessin Bernadette ihre Rosenkronen, die ihnen Pöllnitz auf den Kopf gesetzt hatte. Die neue Haupttitelträgerin bekommt eine Thai-Massage in Verden, einen Frisörbesuch in Langwedel und ein Candle-Light-Dinner im Hofcafé spendiert.

Bereits zum sechsten Mal hatte Pöllnitz das Rosenfest in der kleinen, knapp 40 Einwohner zählenden Ortschaft Haberloh organisiert. In der parkähnlichen Idylle gab der Dichterwirt nach der Königinkür den Gästen bei Kaffee und von Ehefrau Lydia selbst gemachten Torten ein paar seiner Gedichte zum Besten.

„Die Wunder unserer Heimat“-Ausstellung

Am Sonnabend hatte Roland Pöllnitz eine kleine Ausstellung mit selbstgemachten Fotos zum Thema „Die Wunder unserer Heimat“ eröffnet. Das Outdoor-Programm fiel allerdings wegen des Dauerregens ins Wasser.

Am Sonntag waren im schönen Garten mehrere Stände aufgebaut. Aussteller lockten mit Rosenschönheiten, Erdbeeren, Marmelade, Honigprodukten, Gartentextilien, Raumdekoration, Keramik, Schmuck und Engeln. So fuhr manch ein Besucher gut bepackt wieder nach Hause.

Pöllnitz freute sich, dass auch die Vorjahreskönigin Anita Grant aus Ottersberg in Begleitung der Künstlerin Silvia Bierbaum gekommen war. Beide stolzierten in Garderobe aus der Kaiserzeit Anfang der 1900er Jahre bei dem Fest mit seiner wunderbar familiären Atmosphäre umher.

hu

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Kommentare