Weltweit gefeierte Gitarristin in Haberloh

Tatyana Ryzhkova präsentiert am 3. Juni Klassik und Eigenkompositionen

Tatyana Ryzhkova, Jahrgang 1986, gewann schon mehrere internationale Wettbewerbe.

Haberloh - Die weltweit gefeierte Gitarristin Tatyana Ryzhkova aus Weißrussland ist am Sonnabend, 3. Juni, ab 19 Uhr im Hofcafé Haberloh zu erleben.

Laut Ankündigung gilt sie als „Zauberin“ auf ihrem Instrument: „Über den Saiten schaffen ihre Hände mühelos Musik einzigartiger Vollendung.“

Die 1986 geborene Tatyana Ryzhkova ist demnach „eine der vielversprechendsten jungen Gitarristinnen der Welt“. Auf YouTube gehöre sie inzwischen zu den klassischen Gitarristen mit den höchsten Klickraten.

Musikstudium in Weimar

In über 400 Konzerten auf allen Erdteilen erspielte sie sich ihre Fangemeinde. Neben dem klassischen Repertoire bietet Tatyana auch eigene Kompositionen.

„Ihr Gesang, ihr Gitarrenspiel und der Text verschmelzen dabei zu einer wundervollen Einheit“, heißt es weiter.

Die Künstlerin absolvierte ihr Musikstudium bei Professor Thomas Müller-Pering an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Mit ihren Interpretationen klassischer Gitarrenliteratur von Bach, Tarrèga, Sor und anderen gewann sie internationale Wettbewerbe.

Zu Beginn ihrer Karriere bekam sie 1999 das renommierte Stipendium des Präsidenten Fonds zur Unterstützung junger Talente und 2009 das Stipendium der Neuen Liszt-Stiftung Weimar.

Sie nahm Meisterklassen bei namhaften Gitarristen wie Carlo Marchione, Pavel Steidl, John Dearman und Olaf van Gonnissen.

Für alle hungrigen Seelen halten die Betreiber des Hofcafés auch Schmackhaftes bereit. Platzreservierungen sind unter Telefon 04297-81 65 58 oder über info@hofcafe-haberloh.de möglich. Der Eintritt ist frei. Am Ende kreist der Hut.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Meistgelesene Artikel

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Riverboatparty bis Sansibar

Riverboatparty bis Sansibar

Postfiliale „bis auf Weiteres geschlossen“

Postfiliale „bis auf Weiteres geschlossen“

Verdener Fahrschülerin kollidiert mit mehreren Bäumen

Verdener Fahrschülerin kollidiert mit mehreren Bäumen

Kommentare