WGL pflanzt Bäume

Langwedel: Wahlkampfauftakt auf der Streuobstwiese

Mit Apfel, Birne, Pflaume und Kirsche, gern auch alte Sorten, wurden jetzt die Streuobstwiese bepflanzt.
+
Mit Apfel, Birne, Pflaume und Kirsche, gern auch alten Sorten, wurden jetzt die Streuobstwiese bepflanzt.

Langwedel – Fünf Monate vor den Kommunalwahlen am 12. September hat die Wählergruppe im Flecken Langwedel (WGL) ihren Wahlkampf jetzt ganz offiziell eröffnet. Nicht mit einem Fest, mit einer Vorstellung der Kandidaten in geselliger Runde – sondern mit einer Pflanzaktion.

Zum achten Mal in Folge wird sich die WGL in diesem Jahr zur Wahl stellen, nachdem sie seit nunmehr 35 Jahren ununterbrochen im Gemeinderat Langwedel und in Ortsräten vertreten ist.

Mit der jüngsten Pflanzaktion wollten die Mitglieder der WGL deutlich machen, dass sie neben zahlreichen Anträgen mit Forderungen nach mehr Natur-, Umwelt- und Klimaschutz vor Ort im Flecken Langwedel auch selbst dazu beitragen wollen und können, erklärt jetzt Rüdiger Brandt für die Wählergruppe.

Fast alle Mitglieder und dazu einige Sympathisanten hätten sich – mit einem Spaten in der Hand – auf einer Wiese in der Gemarkung Daverden versammelt und gemeinsam die Obstbäume fachgerecht gepflanzt. Alle Pflanzen erhielten im Wurzelbereich einen Schutz gegen Wühlmäuse und außerdem einen Schutz der Stämme gegen Wildverbiss. Insgesamt wurden 32 Apfel-, Birnen- Pflaumen- und Kirschbäume gepflanzt.

„Bei der Auswahl der Hochstammbäume wurde bewusst Wert darauf gelegt, einerseits möglichst viele verschiedene Sorten und andererseits möglichst viele ursprüngliche alte Sorten zu mischen“, berichtet Rüdiger Brandt.

So findet man auf dieser Wiese, deren genauen Standort man im Moment in der Öffentlichkeit noch ganz bewusst zurückhalte, unter anderem die „Rote Sternmette“ (Apfel), die „Gelbe Luise“ (Birne) oder die „Große Schwarze Knorpelkirsche“.

Die WGL plane derzeit, einen „Wiesenplan“ zu erstellen, in dem alle Standorte der gepflanzten Obstbäume aufgeführt werden mit weiteren wissenswerten Informationen zu den Früchten und Erntezeiten. „Denn auch die Bürgerinnen und Bürger des Fleckens sollen von den Obstbäumen profitieren und die reifen Früchte sammeln oder pflücken können“, so die Erklärung der WGL. Den entsprechenden Plan werde die Wählergruppe dann auf ihrer Homepage www.wgl-langwedel.de im Internet veröffentlichen. Ferner sei angedacht, zu gegebener Zeit einen Kursus für Interessierte zum Thema „Wie schneidet man Obstgehölze richtig?“ unter fachkundiger Anleitung durchzuführen. Inzwischen hat die WGL nach eigenem Bekunden auch Kontakt zu den heimischen Imkern aufgenommen und ihnen die Streuobstwiese als Standort für Bienenvölker angeboten. Außerdem soll dort demnächst zudem noch ein Insektenhotel aufgestellt werden – beides in der Hoffnung auf gute Bestäubungserfolge und eine reiche Ernte.

In den vergangenen Monaten hätten sich mehrere Bürgerinnen und Bürger der Wählergruppe neu angeschlossen und brächten hier ihre persönlichen Vorstellungen von Kommunalpolitik in die Diskussion ein. Wie bei allen anderen Parteien im Flecken gibt es natürlich auch bei der WGL keinen Aufnahmestopp. Weiterhin sind alle Interessierten eingeladen, sich im Rahmen der regelmäßigen monatlichen Treffen einzubringen, mitzumachen oder einfach mal vorbeizuschauen. Die WGL trifft sich jeweils am zweiten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Langwedeler Rathauses (Große Straße 1). Der Bürgersaal ist schön groß, hier gibt es die Möglichkeit, Abstand zu halten und gut zu lüften.

Wer sich vor einem Besuch oder auch sonst einen Eindruck von der kommunalpolitischen Arbeit der Wählergruppe im Flecken Langwedel machen möchte, der sei auf die Homepage www.wgl-langwedel.de (und hier besonders auf den Punkt „Aktuelles“) verwiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“
Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Kommentare