Völkersen feiert 40 Jahre Dorfgemeinschafts- und Erntefest

Eben doch kein Dorf wie jedes andere

+
Im Vordergrund die neue Erntekrone, dahinter viele Völkerser Erntepaare aus den vergangenen Jahrzehnten.

Ist Völkersen ein Dorf wie jedes andere? Die Völk'ser meinen: „Ganz und gar nicht.“ Obwohl die Ortschaft wächst, hat sie ihren dörfliche Charakter erhalten und ist attraktiver Lebensmittelpunkt. Dazu tragen mit großem Engagement viele Vereine und Ehrenamtliche mit breit gefächerten Angeboten bei.

Völkersen - Es ist es auch nicht verwunderlich, dass das diesjährige Dorfgemeinschafts- und Erntefest besonders gefeiert wird, schließlich hat es quasi 40. Geburtstag. Erntefeste gab es zwar auch schon vorher. So erinnerte sich Wolfgang Lutz, dass er 1969 Erntebräutigam war, aber das war eben „nur“ ein Erntefest und kein Dorfgemeinschaftsfest. 

Um denalten Erntefesten mehr Schwung zu verleihen, setzten sich einst alle örtlichen Vereine an einen Tisch und beratschlagten. Der Verein „Dorfgemeinschaft Völkersen“ wurde ins Leben gerufen. Erster Sprecher dieser Dorfgemeinschaft war Helmut Oetting. Ihm folgte Walter Meinken.

Fast alle Erntepaare dabei

Der war am Mittwochabend bei dem Treffen der Völkerser und fast aller Erntepaare der vergangenen 40 Jahre zum Binden des Erntekranzes auch dabei und erhielt von Frank Tödter, dem heutigen Sprecher der Dorfgemeinschaft, den ersten Bildband zu 40 Jahren Völkerser Dorfgemeinschafts- und Erntefest.

Tödter dankte allen Paaren für ihr Engagement, ganz besonders aber auch Günter Noltemeyer, der die Landjugend in jedem Jahr unterstützt, das Korn für die Erntekrone per Hand mit der Sense zu mähen. Noltemeyer war auch der Ideengeber für ein derartiges Treffen mit allen bisherigen Erntepaaren.

Bildband mit bisherigen Erntepaaren

Nachdem der Erntekranz unter fachkundiger Mithilfe von Heike Volk gebunden worden war, stellte Kerstin Wendt auf unterhaltsame Weise die bisherigen Erntepaare vor. Gemeinsam mit Inge Vogel, die für das Design zuständig war, hat sie den sehenswerten Bildband erarbeitet, der länger als 40 Jahre zurückreicht. 

Jedem Erntepaar schenkte Kerstin Wendt ein Buch, darunter auch ihrer Tochter Frederike, die im vergangenen Jahr mit Niclas Tiedemann das Erntepaar bildete. „Wir hatten bei der Erstellung viel Spaß und ich finde es toll, fast alle bisherigen Erntepaare hier in der Scheune treffen zu können“, erklärte Kerstin Wendt.

Erntepaar 

Der alten Tradition folgend wurde auch in diesem Jahr in den Reihen der Völk'ser Landjugend ein Erntepaar gefunden: Robin Marie Horning und Jonas Tiedemann. Sie erhielten als letztes Paar den Bildband.

Das Buch soll auch ein Dankeschön an alle sein, die in den vergangenen 40 Jahren das Dorfgemeinschafts- und Erntefest organisiert und den Festen seit 1979 ein Gesicht gegeben haben.

„Auch das ist nicht selbstverständlich und wohl nur in einem lebendigen Dorf wie Völkersen möglich“, befand Kerstin Wendt. Jetzt hoffen alle Beteiligten, dass am kommenden Samstag beim großen Festumzug das Wetter mitspielt.

Weiter Nachrichten aus Langwedel

Ein Jugendlicher ist beim Klauen von Spirituosen in einem Langwedeler Verbrauchermarkt erwischt worden.

Der Langwedeler Gemeinderat hat sich mit der Zukunft der Gebäude und des Grundstücks der ehemaligen Druckerei Mack und des benachbarten Netto-Marktes befasst.

Das Häuslingshaus in Langwedel war wieder ein Anziehungs- und Anlaufpunkt beim Tag des offenen Denkmals.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Fotostrecke: Kapino muss Training vorzeitig abbrechen

Fotostrecke: Kapino muss Training vorzeitig abbrechen

Hohe Wahlbeteiligung in Israel beim Kopf-an-Kopf-Rennen

Hohe Wahlbeteiligung in Israel beim Kopf-an-Kopf-Rennen

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Meistgelesene Artikel

Alles, was die Kartoffel hergibt

Alles, was die Kartoffel hergibt

Schwer verletzt: Traktor überrollt 17-Jährige bei Ernteumzug

Schwer verletzt: Traktor überrollt 17-Jährige bei Ernteumzug

Auto stürzt in Verden in die Aller - Frau geht einfach nach Hause

Auto stürzt in Verden in die Aller - Frau geht einfach nach Hause

Vorschlag beim Thänhuser Abend: Sex statt Bio

Vorschlag beim Thänhuser Abend: Sex statt Bio

Kommentare