Neujahrsempfang in Langwedel

VdS-Hauptgewinn geht nach Daverden

+
Zum ersten Mal hatten die Selbstständigen für ihren Neujahrsempfang auf den Hof der Firma Wilkens geladen.

Langwedel – Als Bürgermeister Andreas Brandt am Samstanachmittag vor der Hauptziehung des Weihnachtsgewinnspiels der Langwedeler Vereinigung der Selbstständigen (VdS) auf dem Hof der Firma Wilkens zu seiner Neujahrsrede ansetzte, hatten sich dort noch nicht so sehr viele Menschen versammelt. Aber es sollten dann schon ein paar mehr werden.

Brandt listete die Erfolge in Langwedel im vergangenen Jahr auf, wie die Ansiedlung des Roßmann-Drogeriemarktes. Gern hätte man auch die Druckerei Maack im Ort gehalten, man habe aber für die Vergrößerungswünsche des Unternehmens kein passendes Grundstück gefunden.

Auf der positiven Seite verzeichnete Brandt die neuen Lärmschutzwände an der Bahn in Langwedel, Daverden und Etelsen sowie die geplante Neugestaltung des Bahnhofes in Etelsen. Als der Bürgermeister die Hoffnung äußerte, auch die neue Oberschule möge bald fertig sein, erntete er Gelächter.

Die Spannung steigt, bald gibt es die Hauptgewinne.

Es gelte in Zukunft die Feuerwehren zu modernisieren, so dass auch größere Hallen erforderlich würden. Man bemühe sich um den Ausbau von Krippenplätzen, werde in Völkersen dafür am Kindergarten anbauen. Die Brücke am Weserwehr ist geschlossen, eine Fahrradbrücke sei in Planung. „Es wird nicht langweilig in Langwedel“ so Brandt.

Auf der Bühne bemühten sich dann Roger Lindhorst und Petra Behrmann um Unterhaltung und Spannung . Zusätzlich zum Weihnachtsgewinnspiel gab es noch eine Vort-Ort-Tombola. Livemusik steuerte Karsten „Gitman“ Bölting aus Lemförde bei. Der Sänger und Gitarrist sorgte mit seiner Musik dafür, dass die dreieinhalb Stunden der Endziehung auch abwechslungsreich wurden.

Kleine Tanzeinlage gefällig? Diese beiden hatten am Sonnabend ihren Spaß.

Immer wieder kamen Kinder aus dem Publikum auf die Bühne, um in die Lostrommel zu greifen und dann gab es Gutscheine oder kleine und große Sachpreise. Als es schon richtig dunkel war, wurde der erste Hauptpreis aus der großen Schatzkiste mit den 30 000 eingegangenen Weihnachtsgewinnspielkarten gezogen. Henriette Schaar aus Daverden gewann Langwedeler Zehner im Wert von 300 Euro.

Petra Behrmann und Roger Lindhorst brachten immer wieder eine geballte Ladung Vitamine unter das Volk.

Im vergangenen Jahr hatte Torsten Eggers den Hauptpreis der Tombola gewonnen: ein Damenfahrrad. „Das ist wohl nicht Deine Farbe“, frozzelte Roger Lindhorst, denn Eggers hatte das pinke Rad am Sonnabend zur erneuten Auslosung angeliefert. Die glückliche Gewinnerin dieses Rades war an diesem Nachmittag schon öfter zu Bühne gekommen, um Preise abzuholen: Anette Elling aus Langwedel. Der Tombola-Hauptpreis in diesem Jahr war traditionell natürlich ebenfalls ein Fahrrad und das ging an Wilhelm Kuhnke, der mit dem schönen Fahrrad gleich nach Hause nach Dahlbrügge radelte.

Die junge Glücksfee Pia zog den nächsten Weihnachtsgewinnspiel-Hauptgewinn. Langwedeler Zehner im Wert von 500 Euro gehen an die Familie Schmidt aus Achim. „Schön, dass auch Achimer in Langwedel einkaufen“, freute sich Roger Lindhorst.

Gekonnt trieben Petra Behrmann und Roger Lindhorst die Spannung in die Höhe. als es um die Bekanntgabe des ersten Preises ging.

„Die Gewinner kommen aus Daverden“, verriet Roger Lindhorst, tat anschließend die Straße kund, in der die Glückliche wohnt und gab dann bekannt: Gerda Runne gewinnt Langwedeler Zehner im Wert von 1 500 Euro.  

hu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

Meistgelesene Artikel

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Schwerverletzter bei Unfall an Bremer Straße

Schwerverletzter bei Unfall an Bremer Straße

Organisatorische Mängel: Stadtbibliothek verliert tausende Besucher

Organisatorische Mängel: Stadtbibliothek verliert tausende Besucher

Strohballen-Brand: Gericht verwirft Berufung von 28-jährigen Brandstifter

Strohballen-Brand: Gericht verwirft Berufung von 28-jährigen Brandstifter

Kommentare