31 Bewerber für Gemeinderat

CDU Langwedel: „Unsere Liste ist voll“

Zum allerersten Mal dabei und als sehr junges Team bei den Kommunalwahlen für die CDU in Holtebüttel am Start: Lena Traichel, Christoph Lindhorst und Lennart Grimm.
+
Zum allerersten Mal dabei und als sehr junges Team bei den Kommunalwahlen für die CDU in Holtebüttel am Start: Lena Traichel, Christoph Lindhorst und Lennart Grimm.

Langwedel – „Das Interesse die Entwicklung des Fleckens Langwedels zu gestalten, ist unglaublich“, wird Lars Lorenzen jetzt in einer Pressemitteilung des CDU-Gemeindeverbandes zitiert. Was den Vorsitzenden der Langwedeler CDU so begeistert: „Wir haben 31 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich im Gemeinderat engagieren wollen. Unsere Liste für die Kommunalwahl im September ist voll.“

„Von Politikverdrossenheit in Langwedel keine Spur“, so Lorenzen.

Mit der 18-jährigen Lena Traichel, dem 24-jährigen Lennart Grimm und Christoph Lindhorst steht in Holtebüttel ein junges Team für den Ortsrat in den Startlöchern. „Ich möchte mich politisch engagieren, weil ich es wichtig finde, sich für seine Ortschaft einzusetzen“, erklärt laut CDU Lena Traichel, die während ihrer Schulzeit in der Schülervertretung der Oberschule Langwedel aktiv war.

Hella Bachmann führt nach der Mitteilung der Christdemokraten deren Etelser Team an. Zwölf Kandidatinnen und Kandidaten aus Etelsen bewerben sich um ein Mandat für den Gemeinderat. „Gemeinsam haben wir in den vergangenen Monaten unsere Wahlthemen erarbeitet. Wir sind ein buntes Team, mit vielen Spezialisten“, wird Hella Bachmann zitiert. Da wären zum Beispiel Ute Nelle, die Leiterin der Kinderarche als Fachfrau für Familien sowie Bianca Boss, Betreiberin einer Tagespflegeeinrichtung in Langwedel, mit ihren Kenntnissen der Bedürfnisse von Senioren – und ihrer Familien. Katrin Zubrägel, die erstmals kandidiert, sehe ihre Verantwortung darin, für die Generation ihrer Kinder jetzt das zukünftige Leben im Flecken zu gestalten.

Jochen Davids, dienstältester Ratsherr der Union, freut sich laut der Mitteilung seiner Partei über den frischen Wind. „Wir haben in unserem Etelser Team unsere Themen für Ortschaft, Flecken und Kreis erarbeitet. Das haben die anderen Teams für ihre Ortschaften auch gemacht. Vor Ort wissen wir doch am besten, wo wir hinwollen.“

Lars Lorenzen als CDU-Vorsitzender und selbst mit einem gerüttelt Maß an Politik-erfahrung versehen, hat die Ergebnisse aus den Ortschaften zusammengefasst und gibt zu, dass die Vielzahl der Themen ihn überrascht habe. „Neue Köpfe, neue Impulse“, so beschreibt Lorenzen die Ergebnisse der Daverdener Gruppe, in der er selbst mitgearbeitet hat und zu der neben den Neulingen Ellmer Behling, Ilka Mattfeldt und Kay Weber erfahrene Köpfe wie Dr. Rudolf Lüdemann und Frank Bohlmann gehören.

Aus der Ortschaft Langwedel bewerben sich erstmals Anja Rinn, Nico Holtkamp und Helge Wüstefeld um ein Ratsmandat. Bei Wüstefeld verweist die CDU auf dessen jahrelange Erfahrung in der Elternarbeit und zitiert den Neuling so: „Wenn wir erkennen, was besser werden muss, handeln wir.“ Mitarbeiten statt Meckern sei seine Devise.

Frank Tödter Christian Prange, Heiko Krokowski, und Vanessa Tödter haben in den vergangenen Wochen „ihr Völkersen 2040“ diskutiert, so die CDU.

„Zum Glück sind unsere Kandidatinnen und Kandidaten alle sehr unterschiedlich. Alter, Berufe, Hobbys, Lebensbilder, wir sind in weiten Teilen ein Querschnitt der Langwedeler Bevölkerung“, lässt Lars Lorenzen noch verlauten. Gemeinsam mit der „Nummer 1“ der Kandidatenliste, Andreas Mattfeldt, würden sich die Kandidatinnen und Kandidaten in den kommenden Monaten den Wählerinnen und Wählern vorstellen.

Die CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl am 12. September:

Gemeinderat Langwedel: Andreas Mattfeldt (Völkersen), Marco Bachmann (Hagen-Grinden), Lars Lorenzen (Daverden), Bianca Boss (Etelsen), Frank Tödter (Völkersen), Helge Wüstefeld (Langwedel), Christoph Lindhorst (Holtebüttel), Jochen Davids (Cluvenhagen), Torsten Eggers (Daverden), Katrin Zubrägel (Etelsen), Brian Stipps (Etelsen), Rolf Meyer (Etelsen), Ilka Mattfeldt (Daverden), Vanessa Tödter (Völkersen), Anja Rinn (Langwedel), Ute Nelle (Etelsen), Hendrik Söhn (Etelsen), Kay Weber (Daverden), Christian Prange (Völkersen), Timo Siedenberg (Etelsen), Armin Zubrägel (Etelsen), Imke Thielker (Langwedel), Dr. Rudolf Lüdemann (Daverden), Lena Traichel (Holtebüttel), Gerjan Peeters (Etelsen), Michael Nelle (Etelsen), Heiko Krokowski (Völkersen), Lennart Grimm (Holtebüttel), Frank Bohlmann (Langwedeler Moor), Nico Holtkamp (Lang wedel), Ellmer Behling (Daverden).

Ortsrat Daverden: Kay Weber, Ilka Mattfeldt, Torsten Eggers, Dr. Rudolf Lüdmann, Lars Lorenzen, Ellmer Behling

Ortsrat Langwedel: Helge Wüstefeld, Imke Thielker, Nico Holtkamp, Anja Rinn.

Ortsrat Völkersen: Frank Tödter, Heinrich Clüver, Henrik Früchtenicht, Gaylord Blume, Vanessa Tödter, Gaby Krokowski.

Ortsrat Holtebüttel: Christoph Lindhorst, Lennart Grimm, Lena Traichel.

Ortsrat Etelsen: Hella Bachmann, Jochen Davids, Brian Stipps, Katrin Zubrägel, Ute Nelle, Hendrik Söhn, Michael Nelle, Timo Siedenberg, Rolf Meyer.  jpw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bassener Zirkusfamilie: „Wir laufen nicht rum und betteln“

Bassener Zirkusfamilie: „Wir laufen nicht rum und betteln“

Bassener Zirkusfamilie: „Wir laufen nicht rum und betteln“
Baum stürzt auf B215: „Ameisen sind nicht die Verursacher“

Baum stürzt auf B215: „Ameisen sind nicht die Verursacher“

Baum stürzt auf B215: „Ameisen sind nicht die Verursacher“
Von der Dauercamperin zur Chefin in der Gaststätte am Landwehrsee

Von der Dauercamperin zur Chefin in der Gaststätte am Landwehrsee

Von der Dauercamperin zur Chefin in der Gaststätte am Landwehrsee
Sonnige Tage und ein wenig Sorge

Sonnige Tage und ein wenig Sorge

Sonnige Tage und ein wenig Sorge

Kommentare