Theaterpremiere Völkser Platt in Verden-Walle

In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
1 von 35
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
2 von 35
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
3 von 35
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
4 von 35
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
5 von 35
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
6 von 35
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
7 von 35
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.
8 von 35
In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.

In Walle proben die Senioren den Aufstand. Jedoch nur auf der Bühne des „Waller Dörpshus“, wo der Theaterverein „Völk’ser Platt“ am Freitagabend mit seinem diesjährigen Stück „Pension Sünnschien“ eine gelungene Premiere feierte. Restkarten gibt es nur noch für die Vorstellungen am 3., 10. und 17. Februar.

Rubriklistenbild: © Wiebke Bruns

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Achimer Amazon-Massen: Mehr Züge frühestens ab 2022

Achimer Amazon-Massen: Mehr Züge frühestens ab 2022

Achimer Amazon-Massen: Mehr Züge frühestens ab 2022
„Das gibt Rückstau ohne Ende“: Kreisel am Berliner Ring ein Puzzle

„Das gibt Rückstau ohne Ende“: Kreisel am Berliner Ring ein Puzzle

„Das gibt Rückstau ohne Ende“: Kreisel am Berliner Ring ein Puzzle
Verdener Ingo Neumann: „Das Podest muss weg“

Verdener Ingo Neumann: „Das Podest muss weg“

Verdener Ingo Neumann: „Das Podest muss weg“
Corona im Kreis Verden: Ab Donnerstag drohen Verschärfungen

Corona im Kreis Verden: Ab Donnerstag drohen Verschärfungen

Corona im Kreis Verden: Ab Donnerstag drohen Verschärfungen

Kommentare