Fraktionen handeln Personalien aus

SPD stellt Ewert wieder als Ratsvorsitzenden auf

Wolfgang Ewert bleibt wohl Ratsvorsitzender.

Langwedel - Der neu gewählte Rat der Gemeinde Langwedel tagt erstmals am Donnerstag, 3. November. In der öffentlichen Sitzung, die um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses beginnt, geht es ausschließlich um Personalien. Etwa um die Frage, wer den Ratsvorsitz übernimmt; aber auch weitere Posten mit einiger Außenwirkung sind zu vergeben. Wer welches Amt bekommt, darüber wollen sich die Fraktionen bis Ende Oktober weitgehend verständigen.

Die SPD als stärkste Gruppierung beansprucht weiterhin den Posten des Ratsvorsitzenden. Wie bisher soll Wolfgang Ewert diese ehrenvolle Funktion ausüben. „Wir werden ihn wieder vorschlagen“, sagte Volker Penczek, Chef der SPD-Fraktion, gestern auf Nachfrage. Ewert habe in den vergangenen fünf Jahren bewiesen, dass er für diese Aufgabe geeignet sei. „Er hat die Sitzungen souverän geleitet.“

Die CDU als zweitstärkste Fraktion im Rat, die mit dem FDP-Vertreter Oliver Renken eine Gruppe bilden wird, will an Jochen Davids als stellvertretendem Ratsvorsitzenden festhalten. Er werde wieder nominiert, kündigte CDU-Fraktionschef Thomas Maruhn auf Nachfrage an. Den Ratsvorsitz wollen die Christdemokraten der SPD nicht streitig machen. „Die stärkste Fraktion hat das erste Vorschlagsrecht“, sagte Maruhn.

Und wer wird stellvertretender Bürgermeister? Für den bei der Wahl am 11. September nicht mehr angetretenen Dr. Hans-Hermann Prüser (SPD), der diese repräsentative Position bisher neben Maruhn bekleidet hat, benötigen die Sozialdemokraten einen Nachfolger. „Da haben wir einen Kandidaten“, äußerte Penczek, wollte aber nicht verraten, wer das ist. Maruhn hingegen macht kein Geheimnis daraus, dass die CDU/FDP-Gruppe ihn erneut für dieses Ehrenamt vorschlagen werde.

Die WGL als dritte Kraft im Rat könnte einen dritten Vertreter für Bürgermeister Andreas Brandt ins Spiel bringen. „So wichtig ist der Posten nicht“, winkte Fraktionschef Gerd Landzettel ab. „Den Vorsitz in einem Fachausschuss zu übernehmen, ist für uns interessanter.“ 

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Meistgelesene Artikel

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Schwer Verletzte bei Unfall

Schwer Verletzte bei Unfall

Outdoor-Treffen, Grillen, Party - Jugendlichen fehlen Plätze

Outdoor-Treffen, Grillen, Party - Jugendlichen fehlen Plätze

Zeugen nach Schlägerei auf der Mainstraße gesucht

Zeugen nach Schlägerei auf der Mainstraße gesucht

Kommentare