Großer Siegerehrungstag an der Grundschule in Langwedel

Spannung und Erwartung

Eine Menge von Auszeichnungen gab es gestern in der Grundschule Langwedel. Aber schließlich war ja auch Siegerehrungtag.

Langwedel - Erwartungsvolle und auch viele strahlende Gesichter gab es gestern morgen in der Aula der Langwedeler Grundschule. Und wegen der ganzen Aufregung auch eine Tüte voll Geschnatter. Rektorin Berit Blottner brauchte mehrere Ermahnungen, bis dann gespannte Ruhe eintrat und sie zu Wort kam.

„Wir haben heute Siegerehrungstag und wollen ganz viele Schülerinnen und Schüler ehren und bejubeln, die im letzten Schuljahr an den Bundesjugendspielen im Wettbewerb Leichtathletik teilnahmen und erfolgreich waren. Aus allen vier Jahrgängen haben insgesamt 226 Schüler an den Spielen teilgenommen. Wie ihr seht, habe ich hier einen großen Stapel Ehrenurkunden, unterschrieben vom Bundespräsidenten, zu verteilen. Es waren also sehr viele mit Erfolg dabei. Wundert euch nicht, wenn bei vielen nur ganz wenig Punkte auf der Urkunde verzeichnet sind. Wer nämlich wenig Punkte, zum Beispiel vier Punkte, hat, war ganz erfolgreich“, so Blottner.

Aber nicht nur die Sieger der Bundesjugendspiele wurden geehrt, auch die erfolgreichen Teilnehmer am Mathematikwettbewerb Känguru erhielten ihre Urkunde. Blottner dazu: „Ihr habt nicht nur die Muskeln spielen lassen, auch euren Kopf habt ihr angestrengt. 33 Teilnehmer waren dabei.“

Leonard Nguyen, Phillip Heimsoth, Mika Tim Rust sind die besten Mathe-Kängurus der Grundschule Langwedel. - Fotos: Moje

Neben den Siegerurkunden erhielten die ersten drei erfolgreichen Teilnehmer noch ein Sachgeschenk und für den größten Känguru-Sprung, also wer die meisten Aufgaben hintereinander richtig beantworten konnte, gab es ein T-Shirt. In Langwedel war das Mika Tim Rust aus der Klasse 4b, der stolze 120 Punkte erreichte und auch die meisten Aufgaben hintereinander richtig beantwortet hatte. Fast so erfolgreich waren die beiden nächst plazierten Leonard Nguy’en aus der Klasse 3c mit 87,5 Punkte und Philipp Heimsoth aus der Klasse 4b mit 93,75 Punkten und nicht ganz so großen Kängurusprüngen.

In jedem Schuljahr spielen die drei Grundschulen im Flecken Langwedel Schulmeisterschaften im Handball aus. Auch in diesem Jahr konnte der Wanderpokal von den Langwedelern verteidigt werden. Das lag wohl daran, dass ein Teil der Langwedeler Spieler im März an einem Handballturnier in Morsum teilgenommen haben und so schon Spielpraxis hatten. Außerdem gibt es in Langwedel und Daverden jede Menge gute Handballspielerinnen und Spieler – und an der Schule eine Handball-AG. 

mo

Mehr zum Thema:

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Meistgelesene Artikel

Siegerfaust für Madame

Siegerfaust für Madame

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

25-Jährige im Bus der Linie 711 belästigt

25-Jährige im Bus der Linie 711 belästigt

Radfahrer schwer verletzt

Radfahrer schwer verletzt

Kommentare