Robbe "Mucki"

Seehund in der Weser gesichtet

+

Langwedel - Von Manfred Brodt. Der Achimer Reiner Rosebrock und sein 13-jähriger Sohn Connor waren wieder einmal mit ihrem Angelboot auf dem toten, zur Schiffahrt nicht freigegebenen Arm der Weser zwischen Achim-Baden und Daverden/Intschede unterwegs, da hatten sie eine Begegnung der besonderen Art.

Am Drosselhof in Langwedel-Hagen-Grinden schwamm eine Robbe auf ihr Boot zu und hatte nach ihren Rufen "Mucki komm, Mucki komm" keinerlei Berührungsängste. Reiner Rosebrock hat die Begegnung in diesem eindrucksvollen Video festgehalten. 

Copyright: Reiner Rosebrock

Ihm und anderen ist die Robbe keine Unbekannte. Seit drei Jahren gibt es Berichte über das Meerestier. Reiner Rosebrock: " Sie muss einmal durch die geöffnete Hemelinger Schleuse in die Weser gekommen sein." 

Die Schleuse verhindert auch die Rückkehr in die Nordsee. Experten meinen , eine Verschleppung des Seehundes in die Nordsee könnte ihm sehr schaden. So lebt Mucki auf einer Sandbank der Weser, findet im Fluss genügend Nahrung und ist isoliert von seinen Artgenossen sehr zutraulich zu Menschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„La Strada“ in Rotenburg - die Show am Samstagabend

„La Strada“ in Rotenburg - die Show am Samstagabend

Weinfest in Kirchweyhe

Weinfest in Kirchweyhe

Tellfreunde Schobrink feiern Dorffest in Diepholz

Tellfreunde Schobrink feiern Dorffest in Diepholz

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

Meistgelesene Artikel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Bäume stürzen auf L 155

Bäume stürzen auf L 155

Kommentare