1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Verden
  4. Langwedel (Weser)

„Geschäfte laufen besser als vor Corona“

Erstellt:

Von: Christel Niemann

Kommentare

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause kommen Besucher aus nah und fern zum Schnäppchenmarkt nach Langwedel.
Nach zwei Jahren coronabedingter Pause kommen Besucher aus nah und fern zum Schnäppchenmarkt nach Langwedel. © Christel Niemann

Langwedel – Der weit über den Flecken Langwedel hinaus bekannte und beliebte Schnäppchenmarkt zog mit Flohmarkt und verkaufsoffenem Sonntag die Besucher in Scharen an. Die vielen Autos mit auswärtigen Kennzeichen lieferten den Beweis für die überregionale Anziehungskraft der Veranstaltung, die zu den größten regionalen Tagesmärkten zählt.

Ein neues schickes Sommerkleid kann Frau durchaus den Tag versüßen – erst recht, wenn es um etliche Prozent reduziert ist. Gleiches gilt aber auch für Hosen, Jacken, Sonnenbrillen sowie für Krimskrams aller Art, die es dort zu erwerben gab.

Nach zweijähriger Coronapause war der Markt rappelvoll. Dazu trug auch das strahlende Frühlingswetter bei. Die Besucher erfreuten sich an den Angeboten der Geschäftsleute, Flohmarktbeschicker und der fliegenden Händler.

Und die Geschäfte? „Die laufen gut. Besser als vor Corona, die Besucher haben scheinbar Nachholbedarf. Ich hatte schon reichlich zu tun an meinem Stand“, freute sich etwa Brigitte Steinmann, für die es der erste Flohmarkt nach langer Pandemiepause war.

Die guten Geschäfte konnte auch Pascal Lauer bestätigen. „Es läuft zwar recht fix, aber die Leute handeln mehr und sind auch verbissener als früher“, meinte der junge Mann.

Aber nicht nur Krimskrams und Trödel, der zuvor vermutlich auf Dachböden und in Kellern sein tristes Dasein gefristet hatte, lockte. Auch die Auswahl von Lederwaren und Kleidung über Haushaltsartikeln bis hin zu Salben und Tinkturen stießen auf reges Käuferinteresse.

Für die Lütten waren ein Kinderkarussell im Angebot, das sich Runde um Runde drehte. Außerdem erwies sich das Bungee-Jumping als Kindermagnet, wo sich der Nachwuchs ordentlich austoben konnte – vielleicht oft als Belohnung dafür, dass die Jungen und Mädchen die Shoppingtour ihrer Eltern ohne große Quengelei mitgemacht hatten.

Die Auswahl auf dem Flohmarkt lockt viele Besucher an.
Die Auswahl lockt viele Besucher an. © Niemann

Die Besucher flanierten entspannt durch die Ortschaft und über die Marktmeile sowie genossen die Atmosphäre. Vorführungen und Informationsangebote von Dienstleistern, Handwerksbetrieben und Hilfsorganisationen sorgten für einen erlebnisreichen Marktbesuch für die ganze Familie.

Und natürlich war auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt, mit allem drum und dran, von süß bis herzhaft.

So beliebt der Langwedeler Schnäppchenmarkt bei den Gästen auch ist, so ist für viele noch ein weiterer Aspekt wichtig: das Wiedersehen und Zusammentreffen mit Freunden und Bekannten, die sie dort treffen.

Bei sonnigem Wetter genießen Groß und Klein ein Eis.
Bei sonnigem Wetter genießen Groß und Klein ein Eis. © Niemann

Als besonderer Veranstaltungshöhepunkt lockte außerdem eine Verlosung, bei der es neben Sachgewinnen zwei besonders attraktive Preise gab: ein vom Auto-Service Gohde subventionierter City-Twister im Gesamtwert von etwa 2450 Euro und ein einwöchiger Wohnmobil-Urlaub für vier Personen im Wert von 1500 Euro, den der HWS-Caravan Profi zur Verfügung stellt.

Von Christel Niemann

Auch interessant

Kommentare