Theaterverein Völk'ser Platt läuft im Erfolgsmodus / Neuwahlen und Termine

„Saison ist super gelaufen“

+
Petra Rehbock-Galensa, Reinhard Körte, Jörg Meyer, Ilse Meinken und Hartmut Struhs (v.li.) gehören zum frisch gewählten Vorstand des Theatervereins Völk'ser Platt“.

Völkersen - Fast jedes der zur Jahreshauptversammlung erschienenen Mitglieder des Theatervereins „Völk’ser Platt“ machte sich mit einem Posten auf den Heimweg, so umfangreich waren die ansetzten Wahlen. Damit keine Missverständisse aufkommen: Der Vorsitzende Reinhard Körte begrüßte im Grashoff's viele Mitglieder.

Körte erinnerte an die lange Tradition des Theaterspiels in Völkersen. Erste Aufführung gab es als Abteilung des TSV „Eintracht“ Völkersen. 1978 wurde dann der Theaterverein „Völk’ser Platt“ gegründet, Reinhard Körte zum Vorsitzenden gewählt, blieb das für sechs Jahre, und seit 2008 ist er wieder in Amt und Würden. Gespielt wurde immer im Gasthaus „Zur Post“ - bis das Gasthaus vor zwei Jahren schloss. Seitdem treten die Völkerser im Waller Dörpshus auf, man wurde freundlich aufgenommen, das Verhältnis zum Waller Heimatverein ist hervorragend, lobte Körte.

Bei den so umfangreichen Neuwahlen, blieb fast alles beim Alten.

Reinhard Körte wurde als Vorsitzender bestätigt, ebenso Ilse Meinken als Schrift-wartin und Petra Rehbock-Galensa als Kassenwartin. Zum Vorsitzenden des Spielausschusses wurde Jörg Meyer gewählt, der auch Regisseur ist. Seine Regieassistentin bleibt Ilse Meinken. Vorsitzender des Bühnenausschusses wurde Hartmut Struhs, sein Stellvertreter Jürgen Volk. Für die Bühnentechnik sind weiter Rainer Scharnhusen und Rainer Labrenz zuständig. Die vielen Requisiten verwalten Jutta Kastens und Bernd Galensa. Für die Maske sind in Zukunft Lisa Poetokat, Almut Aßmann, Christel Meyer und der Regisseur Jörg Meyer verantwortlich. Den Spielausschuss bilden Annegret Heimsoth, Reinhard Körte und Jörg Meyer. Souffleuse bleibt Ingrid Heimsoth bestätigt.

Schließlich wurden Lisa Poetokat, Annegret Heimsoth und Wilfried Meyer in den Festausschuss gewählt. Ein ganz wichtiges Amt übernahm wieder Ulrike Meyer. Sie hat sich in den beiden Jahren, in denen die Völkerser im Walle Theater spielen, als Organisatorin für das Catering bewährt. Kassenprüfer sind Uwe Behrmann und Uwe Fehsenfeld. Alle Wahlen waren übrigens einstimmig.

Mit einem Blumenstrauß und warmen Worten verabschiedete Reinhard Körte Chritina Fehsenfeld aus dem Team der Maskenbilderinnen. Körte dankte auch seinen Vorstandskolleginnen und Kollegen für ihre Arbeit - die Damen erhielten einen Blumenstrauß und die Herren je eine Flasche Wein.

Reinhard Körte blickte auch auf die Spielsaison zurück. Mit dem Dreiakter „Pension Sünnschien“ wurde wieder ein Volltreffer gelandet, alle Aufführungen waren ausverkauft: „Die Theatersaison ist super gelaufen.“

Im Winterhalbjahr gab es mehrere Sketchauftritte von Völkerser Laienspielerinnen und Laienspielern. Sehr gut kam auch die gemeinsame Kohl- und Pinkeltour der Bühnen im Flecken Langwedel mit dem Grashoff's als Ziel an.

Reinhard Körte berichtete dazu von der jüngsten Versammlung des Vereins „Dorfgemeinschaft Völkersen“. Frank Tödter wurde dabei als Vorsitzender bestätigt, Henrik Volk zu seinem Stellvertreter gewählt. Kassenwart wurde Claus Brennecke und Schriftführer Jürgen Volk. „Beide von uns“, so Reinhard Körte stolz. Hauptzweck des besagten Vereins ist die Organisation des Dorfgemeinschafts- und Erntefestes.

Das beginnt in diesem Jahr am Sonntag, 4. September, mit der Fahrradrallye. Am Donnerstag, 15. September, ist der Erntedankgottesdienst im Festzelt. Am Freitag, 16. September, folgt ein Disco-Abend und am Sonnabend, 17. September, dann der große Ernteumzug.

Völk’ser Platt plant für Freitag, 5. bis 7. August, eine Busreise nach Amsterdam, für die sich bisher 20 Mitglieder angemeldet haben. Schon am Mittwoch, 27. April, fahren die Völkerser zu einer Theateraufführung der Zionsgemeinde nach Verden. Für Sonntag, 3. Juli, hat Uwe Behrmann zu einer Weinprobe eingeladen.

hu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare