Saison im Langwedeler Burgbad mit dem traditionellen Anbaden eröffnet

Ganz schön schattig…

+
Britta Meyer und Andreas Brandt schwammen die Eröffnungsrunde zur Eröffnung der Badesaison im Langwedeler Burgbad. Wassertemperatur: 16 Grad.

Langwedel - Ganz schön schattig: Obwohl die Wassertemperatur mit 16 Grad Celsius gut vier Grad über der Lufttemperatur lag, hat am Himmelfahrtstag zur Saisoneröffnung im Langwedeler Burgbad kaum einer den Sprung kopfüber ins kühle Nass gewagt.

Selbst Bürgermeister Andreas Brandt und die Fachangestellte für Bäderbetriebe, Britta Meyer, die zuvor den Start in die Freibadsaison kaum abwarten konnten, zogen den sachten Einstieg über die Beckenleiter vor und schwammen nach einer kleinen Runde rasch wieder in Richtung Beckenrand.

Dabei hatten sich Brandt und Meyer zuvor noch mit einer Strickmütze gegen die Kälte präpariert, doch viel genutzt, so der Bürgermeister, habe die Kopfbedeckung nicht. „Ich habe aber schon schlimmerere Temperaturen erlebt“, meinte Brandt und erinnerte sich an sein erstes Amtsjahr als Bürgermeister, als er das offizielle Anbaden bei einer Wassertemperatur von doch extrem frischen 13,6 Grad absolvieren musste.

Bis zu den Sommerferien hat das Burgbad an Schultagen von 14 bis 21 Uhr und am Wochenende sowie während der Schulferien von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Informationen und Veranstaltungstermine sind unter www.burgbad-langwedel.de abrufbar.

nie

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare