Kirchengemeinde: Förderverein erfolgreich / Regelmäßige Einnahmen rückläufig

Rückenwind für die Diakonstelle in Daverden

Der Rückenwind-Vorstand und die neue Diakonin (v.li.): Stephanie Hartgen (Beisitzerin), Sabine Thiele (Vorsitzende), Norbert Rosebrock (Kassenwart), Miriam Voigt (Diakonin), Ingo Sperling (Beisitzer) und Regina Petersen (Schriftwartin). - Foto: Hustedt

Daverden -  Während der Mitgliederversammlung des Fördervereins Rückenwind blickte die Vorsitzende Sabine Thiele auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Es wurden genügend Einnahmen generiert, so dass die Diakonstelle in der Kirchengemeinde Daverden auch in 2015 zusammen mit der St. Sigismund Stiftung finanziert werden konnte.

Zurzeit hat Rückenwind 39 Mitglieder und 35 weitere regelmäßige Spender und Unterstützer. Allerdings wünscht sich der Verein noch mehr Mitglieder, da die regelmäßigen planbaren Einnahmen nur knapp die Hälfte der benötigten Mittel ausmachen.

Dies unterstrich auch Kassenwart Norbert Rosebrock in seinem Bericht und teilte mit, dass die regelmäßigen Einnahmen durch Mitglieder und Spender etwas rückläufig sind. So muss der Verein immer wieder durch Sonderveranstaltungen und weitere Aktionen versuchen, zusätzliche Mittel einzuwerben.

Besonders dankbar ist man daher auch für größere Spenden, die anlässlich von Firmenjubiläen, Hochzeiten, Trauerfällen, Kollekten, Konzerten, der Pfandbon-Aktion des Edeka-Marktes Redling, dem Ein-Euro-Kleidermarkt oder einer Tombola-Spende der Vereinigung der Selbständigen (VdS) eingingen.

Die Rückenwindmitglieder selbst waren unter anderem beim Erntedankkaffee, beim Daverdener Weihnachtsmarkt mit einem Knipp-Verzehrstand aktiv.

Geld in die Kasse brachten auch die Rückenwind-Sparschweine in den Langwedeler Geschäften, die durch fleißige Mäster ordentlich gefüttert wurden. Es gibt übrigens noch Sparschweine im Kirchenbüro, die auf einen Paten warten.

An diesem Abend bei Rückenwind stellte sich auch die neue Diakonin Miriam Voigt noch einmal vor und stand für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Voigt berichtete, dass sie sich in der Gemeinde inzwischen sehr wohl fühlt und schon einen guten Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen aufbauen konnte.

Sie war bei der Konfirmandenfreizeit in Krelingen dabei, unterstützt von einem engagierten, jungen Mitarbeiterteam.

Die Konfirmanden waren begeistert von dieser Freizeit, so dass viele von ihnen jetzt Teilnehmer des Yes-Clubs sind. In dieser Gruppe sind zurzeit um die 30 Teilnehmer zwischen 13 und 16 Jahren. Am 12. März war Miriam Voigt zum ersten Mal für den Jugendgottesdienst „Sonday“ verantwortlich, der auch wieder sehr gut besucht war.

Die musikalischen Angebote für Kinder und Jugendliche in der Kirchengemeinde werden nun über die Musikschule „Contakte“ angeboten, sodass Miriam Voigt neben ihrer halben Diakonstelle u. a. die Leitung der Minimäuse zusätzlich auf Honorarbasis übernommen hat. Auch den Chor Al!ve wird die Diakonin im Sommer von Andreas de Vries übernehmen.

Der ist noch bis August mit 20 Prozent als Diakon angestellt und wird in dieser Zeit auch noch Miriam Voigt begleiten, die sich im Anerkennungsjahr befindet.

Die junge Diakonin möchte nun zusammen mit den Jugendlichen auch einen Open-air Sonday planen, für diese Aktion gibt es anlässlich des Vitamin S-Wettbewerbs der Kreissparkasse einen Zuschuss von 1000 Euro.

Andreas de Vries, der inzwischen das Ruder an Miriam Voigt übergeben hat, berichtete noch kurz von seinen Erfahrungen als Diakon.

Er sagte, wenn sich die jungen Leute in den verschiedenen Gruppen mit ihren Gaben und Fähigkeiten ausprobieren können und dann eine entsprechende Aufgabe übernehmen, dann bleiben sie auch dabei, weil sie spüren, wie schön es ist, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Außerdem freue er sich, dass nun seine eigenen Kinder in den Kinder- und Jugendgruppen dabei sind, die er bis Februar geleitet hat. - hu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare