Reservisten wachsen gegen den Trend / Helmut Kruse Schütze des Jahres

Mitglieder dazu gewonnen

+
Ehrungen nahmen jetzt bei der Reservistenkameradschaft Langwedel einen breiten Raum ein.

Langwedel - Ehrungen und Auszeichnungen standen auf der gutbesuchten Jahreshauptversammlung der Reservistenkameradschaft (RK) Langwedel im Mittelpunkt. Vorsitzender Helmut Kruse begrüßte dabei im Gasthaus Klenke den Organisationsleiter des Verbandes der Reservisten, Heinz-Gerd Suhl, von der Lent-Kaserne aus Rotenburg.

Zunächst hielt Kruse nochmals Rückblick auf ein sehr aktives Vereinsleben 2015, in dessen Verlauf der Schießsport einen hohen Stellenwert einnahm. Aber auch die Geselligkeit und Kameradschaftspflege kam nicht zu kurz. Höhepunkt war einmal mehr das überregionale Pokal- und Vergleichsschießen (40. ÜLVS) der RK Langwedel, das 75 Mannschaften und 148 Einzelschützen am Start sah.

Dank sprach Kruse dem Führungs- und Leitungspersonal aus. Mit Vor- und Nachbereitung der Wettbewerbe waren hier die Kameraden an sechs Tagen gefordert. Wertvolle Hilfe leisteten die Damen der RK während der Schießsportwoche. Auch dem Schützenverein Langwedel sowie dem Gasthaus Klenke galt es Dank zu sagen für ihre Unterstützung.

In finanzieller Hinsicht haben die Reservisten noch keine Sorgen. Für das laufende Jahr kann also geplant werden. Auch konnten 2015 neue Mitglieder gewonnen werden. Auf Grund der Bundeswehrstruktur (keine Wehrpflicht mehr) schrumpfen im Allgemeinen die Mitgliederzahlen im Verband der Reservisten.

Schießwartin Monika Rohrberg berichtete von diversen Pokal- und Einzelsiegen 2015. So nahmen die Langwedeler an 29 Turnieren befreundeter Vereine und Verbände in Niedersachsen teil. Die monatlichen Übungs- und Wertungsschießen erfreuen sich bei den RK Damen und Herren großer Beliebtheit.

Einen großen Zeitrahmen nahmen die Ehrungen in Anspruch. Für langjährige Mitgliedschaft im Reservistenverband wurden ausgezeichnet: Walter Behrmann (der 50 Jahre dabei ist), 40 Jahre: Wilhelm Logemann und Jürgen Rosebrock. 30 Jahre: Manfred Kramer, Ernst Schnittker, Georg und Henning Schrader, Edgar Senger und Jürgen Weber. 20 Jahre: Marlies Kramer, Bärbel Schröder und Christa Thies.

Einen hohen Stellenwert hat die Ehrung der Schützen des Jahres bei den Damen und den Herren. Für ein Jahr geht der Wanderpokal, immerhin schon 40 Jahre alt, an den besten Schützen. Das war 2015 Helmut Kruse mit 1056 Ringen vor Waldemar Rohrberg (1052) und Heinz Kruse (1044). Bei den Damen wurde mit 1038 Ringen Monika Rohrberg Schützin des Jahres vor Christa Thies (1025) und Jutta Behrmann (993).

Im Anschluss an das traditionelle Grünkohlessen während der Versammlung wurden Termine und Veranstaltungen bekannt gegeben. Neben einigen Besuchen bei der Bundeswehr und diversen Schießen bei befreundeten Vereinen steht vom 10. bis 13. März das 41. ÜLSV der RK Langwedel an.

roh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare