Volkssternwarte Langwedel plant besondere Veranstaltungen

Reisen durch das Weltall

„Das Licht der Sterne“ heißt der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Vorträgen, die die Volkssternwarte Langwedel im Rathaus Langwedel anbieten wird. Zu sehen ist hier in einer Darstellung der NASA ein Schwarzes Loch, ein mögliches dramatisches Ende eines Sterns.

Langwedel - „Die Volkssternwarte Langwedel hat sich etabliert“, ist sich der Vereinsmitglied Peter Kreuzberg gewiss. Mit der Gründung des Vereins im Frühjahr 2015 ging man in die Öffentlichkeitsarbeit, um die Sternwarte bekannter zu machen und „den Menschen der Region die Wunder des Weltalls nahezubringen“.

So hat die Volkssternwarte inzwischen zahlreiche öffentliche Veranstaltungen organisiert, es hat sich im Verein eine AstroKids-Gruppe gefunden, die sich regelmäßig zu Reisen durch das Weltall trifft. „Hierbei lernen die Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren viel Wissenswertes über die Erde und die übrigen Planeten, über die Sterne und viele weitere Wunder, die das Weltall bereit hält“, erzählt Peter Kreuzberg.

Als nächstes schiebt die Volkssternwarte Langwedel nun eine Vortragsreihe mit regelmäßigen Terminen an. Ab diesem November lädt man alle zwei Monate alle interessierten Menschen der Region zu kostenlosen Vorträgen in das Langwedeler Rathaus ein. Die erste Veranstaltung dieser Art beginnt am Donnerstag, 24. November, um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses.

Der Abend steht unter dem Thema „Das Licht der Sterne“. Referent ist Peter Kreuzberg, und der verrät vorab schon einmal soviel: „Heute leuchten die Sterne im Rathaus Langwedel. Sie geben preis, dass sie im Gegensatz zum unveränderlichen Eindruck, den sie am Himmel für den Beobachter hinterlassen, ein turbulentes Leben führen. Ihnen haben wir und alle sonst noch im gesamten Universum wahrscheinlich vorhandenen Lebewesen buchstäblich die Existenz ihrer Welten, auf denen sie zu Hause sind, zu verdanken.

Lassen Sie sich von wunderschönen Bildern verzaubern und erfahren Sie ganz nebenbei Erstaunliches über die faszinierende Welt der Sterne.“ Eingeplant hat man für den Vortrag eine Dauer von circa 90 Minuten.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare