Polizei setzt Verdächtigen fest

Streit eskaliert: Mann setzt Auto in Brand

Langwedel/Cluvenhagen - Ein ausgebranntes Auto ist das Resultat eines eskalierten Streits am Donnerstagabend in Cluvenhagen. Die Polizei ermittelt im Moment gegen einen 36-jährigen Mann, der das Fahrzeug in Brand gesetzt haben soll.

Der Mann soll im Verlauf der Auseinandersetzung mit seiner Bekannten plötzlich gegen 20 Uhr einen Benzinkanister genommen haben. Daraufhin soll er den Inhalt im Innenraum des VW Touareg verteilt und ein Feuerzeug hineingeworfen haben, teilt die Polizei am Freitag mit.

Während die Frau die Feuerwehr alarmierte und die Flammen erfolgreich mit einem Feuerlöscher bekämpfte, floh der 36-Jährige vom Tatort in der Straße Am Kanal. Nach einer rund zweistündigen Fahndung setzte die Polizei den Verdächtigen fest. Dabei kamen mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Verdächtiger mit 2,5 Promille

Den entscheidenden Hinweis lieferte ein Zeuge, der den Verdächtigen in seinem Garten bemerkte und die Polizei verständigte. Der Mann wies laut Polizei bei der Festnahme einen Alkoholpegel von 2,5 Promille auf.

Durch das Feuer entstand am Fahrzeug, das unter einem Carport abgestellt war, Totalschaden. Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

jdw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach Terrorattacke gehen Ermittler von Islamisten-Zelle aus

Nach Terrorattacke gehen Ermittler von Islamisten-Zelle aus

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen immer

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen immer

Werders Bundesliga-Starts seit der Saison 2007/08

Werders Bundesliga-Starts seit der Saison 2007/08

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Meistgelesene Artikel

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Weinfest in Achim: „Königin“ gibt sich die Ehre

Weinfest in Achim: „Königin“ gibt sich die Ehre

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Kommentare