Plenardebatte und heimische Abgeordnete

„War schon interessant“ - Oberschüler im Landtag

+
Beim Besuch des niedersächsischen Landtags in Hannover traf die Klasse 10c der Oberschule am Goldbach mit ihrem Lehrer Derik Eicke (hinten links) auf die heimische SPD-Abgeordnete Dörte Liebetruth und Umweltminister Olaf Lies.

Langwedel - Wer war schon einmal im Landtag in Hannover? Auch im neuen Landtag? Wo ist der überhaupt?

„Da, wo auch der alte war. Das neue Gebäude soll transparenter sein. Wie die Demokratie“, weiß Niels Musold. Da hat aber jemand gut aufgepasst. Stimmt. Nachdem die 10c der Oberschule Langwedel mit dem Zug nach Hannover gefahren war, ging man noch gut zehn Minuten zu Fuß - und war am Leineschloss. Immer noch Sitz des Landtages.

„Da haben wir einen Film geguckt, über den Landtag. Kann aber auch jeder im Internet gucken“, erzählt Celine Franke. Anschließend ging es auf die Besuchertribüne des Landtages. Von oben betrachtet waren doch recht viele Abgeordnete bei der Debatte. „Aber wenig Presse.“

Dabei war richtig was los, im Plenarsaal. Vielleicht nicht unbedingt bei dem Thema was der Brexit, zumal der ungeregelte, denn nun für die deutschen Fischer im Allgemeinen und insbesondere den Standort Cuxhaven bedeuten könnte. Fazit: Man weiß nicht genau, was kommt. Aber es droht ein Verlust von Arbeitsplätzen.

Hitzige Diskussion über Radwege

Hitzig diskutiert wurde dann über Radschnellwege in Niedersachsen. „Die Grünen waren dafür und warfen den anderen vor, sie tun zu wenig“, berichtet Ema Aldag. Dabei ging das nur so hin und hier. „Rede und Gegenrede.“ Auf jeden Fall fanden es die jungen Langwedeler spannend zuzuhören, kein bisschen langweilig.

Nach einer Stunde ging es dann auch schon weiter in den Fraktionssaal der SPD, zur hiesigen Landtagsabgeordneten Dörte Liebetruth. Die haben die Zehntklässler dann mit ihren Fragen gelöchert. Natürlich war auch die Erdgasförderung, zu der die 10c gerade wie berichtet ein Projekt abgeschlossen hat, ein Thema.

Die Landtagsverwaltung hatte auch Abgeordnete anderer Parteien zu dem Treffen eingeladen. Die konnten aber nicht, weil sie selbst Besuchergruppen zu Gast hatten. Einer kam ein bisschen später: Klaus Wichmann aus Verden, Mitglied der AfD-Fraktion im Landtag.

Die SPD-Vertreterin und der AfD-Mann bekamen sich dann ziemlich schnell in die Wolle. „Aber irgendwie haben die beiden auch so ein bisschen drumherum geredet“, fand Musold. „Er hat ihr die Paragrafen um die Ohren gehauen, er ist ja wohl auch Rechtsanwalt. Aber sie hat gut zurückgegeben.“

Fix ein Foto mit Olaf Lies

Bloß worum es da überhaupt ging, das haben die Oberschülerinnen und -schüler nicht sofort kapiert. Aber um Grenzen ging es und das Grundgesetz, Artikel 1.

Dann wurden die Langwedeler von der Landtagsverwaltung wieder rausgescheucht. Ende des Besuchs. Ein Foto muss noch gemacht werden. Wer kommt denn da? Olaf Lies, Umweltminister. Liebetruth schnappt sich den Parteigenossen, die Langwedeler werden gleich nochmal ihr Anliegen in Sachen Erdgasförderung los. Dann muss der Minister auch schon wieder weiter. „Die Dörte macht das schon“, soll er noch gesagt haben.

„Und sollte man das immer machen, den Landtag besuchen?“, will Lehrer Derik Eicke noch von seinen Schülern wissen. Allgemeines Nicken. „War schon interessant“, meint Ema Aldag.  

jw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Immer mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Immer mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Lebensverhältnisse in deutschen Regionen bleiben ungleich

Lebensverhältnisse in deutschen Regionen bleiben ungleich

Aufbau beim Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind da

Aufbau beim Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind da

Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge

Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge

Meistgelesene Artikel

300 Strohballen brennen in Barme - Polizei sucht Zeugen

300 Strohballen brennen in Barme - Polizei sucht Zeugen

Unbekannter würgt Seniorin auf offener Straße - sein Motiv liegt völlig im Dunkeln

Unbekannter würgt Seniorin auf offener Straße - sein Motiv liegt völlig im Dunkeln

Pegelstände der Wümme so niedrig wie nie

Pegelstände der Wümme so niedrig wie nie

Bunte Ideen von Schultüten bis zu Neandertalern

Bunte Ideen von Schultüten bis zu Neandertalern

Kommentare