Neujahrsempfang von Unternehmerinnen im Kreis / Verein bietet Unterstützung

„Ich Küche, er fliegen“ – Frauen-Netzwerk hilft

+
Julia Nehus bot an dem Abend eine szenische Lesung, in der sie die Geschlechterrollen aufs Korn nahm.

Etelsen - „Ich Küche, er fliegen.“ Auf diesen prägnanten Satz brachte Julia Nehus im „Gästehaus Schlossgarten“ in Etelsen die noch immer vorherrschende Rollenverteilung zu Hause. Die Autorin bereicherte am Donnerstagabend mit ihrer szenischen Lesung den Neujahrsempfang des Vereins „Frauen-Unternehmen“. Dieses „Netzwerk für Unternehmerinnen im Landkreis Verden“ will den weiblichen Selbstständigen größtmögliche Unterstützung geben.

Ein Großteil der mehr als 80 Mitglieder begann das neue Vereinsjahr in lockerer Atmosphäre. Zwischen Sekt und Suppe begrüßte die Vorsitzende Claudia Erdmann die aus dem ganzen Landkreis nach Etelsen gekommenen Frauen, die an diesem Abend ausgiebig dem „Klönschnack auf gleicher Wellenlänge“ frönten.

Aber auch den launigen Beitrag von Julia Nehus verfolgten. Die Künstlerin aus Verden schilderte den „ganz normalen täglichen Wahnsinn“ einer freiberuflich tätigen Frau mit Familie. Die Geschlechtsgenossinnen erkannten sich darin vielfach wieder, was in herzhaftem oder auch gequältem Lachen zum Ausdruck kam. Allerdings mutete die Rollenbeschreibung von Frau und Mann, Mutter und Vater für manch einen Geschmack doch etwas stereotyp an. Aber egal.

Unternehmerinnen von Ottersberg bis Kirchlinteln gehören dem Verein an, weil dieser den Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten, Hilfe zur Selbsthilfe in der Gründungsphase und den Aufbau eines Netzwerks ermöglicht. Kostenersparnis für PR durch gemeinsame Aktionen, zum Beispiel Messestände, und Weiterbildung sind weitere Argumente für eine Mitgliedschaft. Häufig bietet der Verein Informationsveranstaltungen zu unternehmerischen Themen.

So startet im kommenden Monat in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft beim Landkreis Verden eine Veranstaltungsreihe für Existenzgründerinnen. „Von der Idee zum Konzept“ über „Kalkulation und Finanzplanung“ bis hin zu „Werbung und Marketing“ reicht der thematische Bogen. Die Reihe beginnt am 17. Februar und läuft bis zum 13. April, jeweils mittwochs von 19.30 bis 21.30 Uhr im Hotel Höltje in Verden.

Einzelheiten dazu und demnächst auch das gesamte Jahresprogramm des Vereins finden Interessierte im Internet auf der Homepage www.frauenunternehmen-verden.de. Ansprechpartnerinnen sind Claudia Erdmann, Tel. 04231/942911, oder ihre Stellvertreterin Dagmar Krüger, Tel. 0171/9361693.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare