Nach dem Anbau ist vor dem Neubau

Kommunalpolitiker treffen sich zum Ortstermin in erweiterter Krippe in Völkersen

Auf dem Außengeländer schildert Einrichtungsleiterin Katja Rosendahl den Kommunalpolitikern die Arbeitsweise in der Krippe.
+
Auf dem Außengeländer schildert Einrichtungsleiterin Katja Rosendahl den Kommunalpolitikern die Arbeitsweise in der Krippe.

Völkersen – Bereits seit knapp einem Jahr läuft der Betrieb im neuen Anbau für eine Krippengruppe mit Gemeinschaftsräumen für Krippe und Kindergarten in Völkersen. Jetzt nutzten Mitglieder des Gemeinderats Langwedel die Gelegenheit, sich die Innenräume und das Außengelände gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Brandt, Hauptamtsleiter Rolf Korb und Kita-Leiterin Katja Rosendahl einmal genauer anzusehen.

Ein günstiger Zeitpunkt für einen solchen Ortstermin, da der Krippenneubau an der Etelser Berkelsstraße aktuell die Langwedeler Kommunalpolitik beschäftigt.

„Hier ist etwas entstanden, was wirklich sehenswert ist“, bemerkte Bürgermeister Brandt einleitend. Genehmigt im September 2019, waren die neuen Räumlichkeiten nach einem Entwurf des Rotenburger Architekten Martin Menzel im Laufe des Jahres 2020 auf dem Gelände der Kindertagesstätte Völkersen errichtet worden. Mit Außengelände umfasst die Nutzfläche 280 Quadratmeter. Die Gesamtkosten für den Anbau betrugen rund 1,2 Million Euro. Diese konnten durch Zuschüsse von Bund und Land (180 000 Euro) reduziert werden.

15 Krippenkinder können dort aktuell von vier Mitarbeitern betreut werden. Gebracht werden die ersten Kinder laut Katja Rosendahl zwischen 7.30 und 9 Uhr, abgeholt zwischen 12 und 15 Uhr.

Fröhliche Tierparade: Die Langwedeler Künstlerin Anne Richard schuf dieses fantasievolle Bild.

Der Anbau beherbergt eine Mehrzweckhalle, einen Gruppenraum, einen Schlafraum, einen Differenzierungsraum, einen Mitarbeiterraum, eine Küche sowie Lagerräume. Die Gestaltung der Innenräume lässt viel Kreativität und Liebe zum Detail erahnen. Gleich beim Eintreten in den Krippenanbau fällt in der etwa 70 Quadratmeter großen Mehrzweckhalle ein großes Wandgemälde ins Auge. Es zeigt eine fröhliche Tierparade, darunter Schwein, Hund und Schaf, beim Äpfelpflücken. Die Langwedeler Malerin Anne Richard, die sich in der Region mit ihren Bildern, etwa auf Stromverteilern der Achimer Stadtwerke, bereits einen Namen gemacht hat, schuf auch dieses farbenfrohe Kunstwerk.

„Der Gruppenraum wurde mit 50 Quadratmetern bewusst etwas größer gebaut, um flexibel auf die Nachfrage zu reagieren“, erläuterte Rolf Korb. Mit Akustikdecke und Außendämmung sei der Raum zudem geräuscharm und im Sommer kühl.

Auch das Außengelände ist mit Spielgeräten und einem Bewegungsparcours für Laufrad oder Bobbycar an die Bedürfnisse der Unter-Dreijährigen angepasst. Bäume und ein kleiner Hügel bieten den Krippenkindern zusätzlichen naturnahen Raum zum Spielen. „Die Rennstrecke wird von den Kindern gerne genutzt, durch das Gefälle gibt es eine zusätzliche Herausforderung“, sagte Einrichtungsleiterin Rosendahl.

Darüber hinaus hat der Flecken im Zuge der Baumaßnahme den Parkplatz umfassend umgestaltet. Die bereits für Schule, Kita und Krippe genutzte Parkfläche wurde auf 33 Stellplätze vergrößert und umgebaut. Zudem erhielt der Platz eine neue Entwässerungsanlage.

Obgleich die Gemeinderatsmitglieder nun Einblicke für die Planungen in Etelsen mitnehmen konnten, ist laut Bürgermeister Brandt nicht alles vergleichbar. „Die Krippe in Etelsen ist mit einer Investition von 3,3 Millionen Euro allerdings eine ganz andere Hausnummer als in Völkersen.“ Statt einer Gruppe mit 15 Kindern, soll der fertige Krippenbau in Etelsen Platz für drei Gruppen mit insgesamt 65 Kinder bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Die Reißleine gezogen

Die Reißleine gezogen

Die Reißleine gezogen
Gewerbegebiet Verden:<br/>67. 000 Quadratmeter<br/> für Bremer Konzern

Gewerbegebiet Verden:
67. 000 Quadratmeter
für Bremer Konzern

Gewerbegebiet Verden:
67. 000 Quadratmeter
für Bremer Konzern
Schlangen an Verdener  Impfstellen

Schlangen an Verdener Impfstellen

Schlangen an Verdener Impfstellen
Situation am Achimer Bahnhof etwas entspannt

Situation am Achimer Bahnhof etwas entspannt

Situation am Achimer Bahnhof etwas entspannt

Kommentare