WGL für Anschaffung

„Offenes Freizeitangebot“: WGL beantragt Multisport-Arenen für Jugendliche

Noch ist der Basketballplatz hinter der Oberschule frei zugängig. Es gibt aber Pläne, die ganze Oberschule einzuzäunen. Die WGL möchte dann außerhalb der Einzäunung eine öffentliche Multisport-Arena sehen.
+
Noch ist der Basketballplatz hinter der Oberschule frei zugängig. Es gibt aber Pläne, die ganze Oberschule einzuzäunen. Die WGL möchte dann außerhalb der Einzäunung eine öffentliche Multisport-Arena sehen.

Langwedel – Die WGL (Wählergruppe im Flecken Langwedel) hat vor wenigen Tagen im Langwedeler Rathaus bei Bürgermeister Andreas Brandt einen Antrag auf Anschaffung von zwei sogenannten Multisport-Arenen abgegeben. Damit sollen Anlauf- und Treffpunkte „als offenes Freizeitangebot für Jugendliche“, so die WGL, geschaffen beziehungsweise ausgebaut werden.

Als Standorte schlägt die Wählergruppe das Basketballfeld bei der Mehrzweckhalle Cluvenhagen sowie eine Fläche am Sportplatz an der Oberschule in Langwedel vor.

Die von der WGL vorgeschlagenen Multisport-Arenen werden nach ihren Erkenntnissen vor allem von skandinavischen Herstellern gefertigt, so die Gruppe in ihrem Antrag. Es können aber auch Anlagen anderer Hersteller angeschafft werden.

Spiele wie Fußball, Handball, Basketball und mehr möglich

Allen gemein ist: Sie sind umzäunt und bieten ja nach Ausstattung Möglichkeiten für Spiele wie Fußball, Handball, Basketball und mehr. Dazu schlägt die WGL noch die Anschaffung besonderer Sitzgelegenheiten namens „Teenseats“ vor.

Als Anschaffungskosten habe man in der einfachsten Ausführung 25.000 Euro ermittelt, die in dem Antrag vorgestellte Anlage mit mehreren Sportmöglichkeiten kostet aktuell rund 60.000 Euro. Dazu kommen dann noch die vorbereitenden Arbeiten und die Kosten für die Aufstellung. Zur Finanzierung regt die WGL an, die Gemeindeverwaltung möge die Chancen auf Zuschüsse durch öffentliche Förderungen ausloten. „Das Land Niedersachsen hat das Förderprogramm "Startklar in die Zukunft" zur Abmilderung der Coronafolgen aufgelegt", so Gero Landzettel, Vorsitzender der WGL-Fraktion im Gemeinderat. „Unter anderem wird dort auch die Erstellung von Sportanlagen für Jugendliche gefördert.“

So könnte eine der Multisport-Anlagen aussehen. Wenn man sie denn mit dieser Ausstattung bei einem skandinavischen Hersteller ordert.

Aufgestellt werden sollen die Anlagen laut WGL auf jeden Fall. „Wir betonen ausdrücklich, dass die Errichtung der Multisport-Arenen unabhängig von einer möglichen Förderung erfolgen soll. Sollte es jedoch Fördermöglichkeiten geben, sollte die Entlastung der Finanzen des Fleckens Langwedel auch in Anspruch genommen werden“, so Landzettel in dem Antrag.

Die vorgeschlagenen Standorte hat die WGL bewusst ausgewählt. Der Platz in Cluvenhagen sei bei Kindern und Jugendlichen etabliert. Auch in Langwedel treffen sich die Jugendlichen jetzt schon auf dem Basketballplatz an der Oberschule.

Entscheidung für Multisport-Arenen fällt nach der Wahl

Auf den sollen sie in Zukunft nach Plänen aus Politik und Verwaltung nicht mehr dürfen. Die schöne neue Oberschule soll komplett eingezäunt werden, um Schäden durch Vandalismus zu verhindern. Für den Zaun ist eine Summe von mindestens 70.000 Euro im Gespräch.

Die von der WGL für die neue Multisport-Arena vorgeschlagenen Fläche befindet sich in der Nähe, am Ende der Rasenfläche des Sportplatzes in Richtung Goldbach.

Entscheiden wird über den Antrag dann allerdings erst der neue Gemeinderat – nach der im September anstehenden Kommunalwahl.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Meistgelesene Artikel

Verden: Sabatier-Kunsthalle vor dem Abriss

Verden: Sabatier-Kunsthalle vor dem Abriss

Verden: Sabatier-Kunsthalle vor dem Abriss
Amazon und Stadt fordern Bahn zum Handeln auf: „Mehr Zugkapazitäten für Achim nötig“

Amazon und Stadt fordern Bahn zum Handeln auf: „Mehr Zugkapazitäten für Achim nötig“

Amazon und Stadt fordern Bahn zum Handeln auf: „Mehr Zugkapazitäten für Achim nötig“
Den Einzug amtlich verpasst

Den Einzug amtlich verpasst

Den Einzug amtlich verpasst
Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Kommentare