Touristikverein arbeitet am Unterkunftsverzeichnis / Vorstand einstimmig gewählt

„Da müssen alle rein“

Der Vorstand des Touristikvereins Langwedel (Weser): Christoph Meyer, Silke Fronzek, Andreas Schwarz, Bijanka Müller und Jens Becker. Foto: Rose

Daverden - Ausgesprochen gut besucht war am Mittwochabend die Jahreshauptversammlung des Touristikvereins Langwedel (Weser) im alten Küsterhaus zu Daverden. Aber es gab ja auch eine Sache von Bedeutung zu beraten und zu besprechen.

Ein ordentlicher Dorn im Auge ist ihm der Langwedeler Auftritt im Unterkunftsverzeichnis des Tourismusverbandes Mittelweser. Ganze drei Übernachtungsmöglichkeiten sind hier verzeichnet. „Und was macht da der unbeleckte Tourist? Er blättert gleich weiter, weil er denkt: Da ist bestimmt nichts los.“

Was laut Meyer für den Flecken Langwedel ja mal so überhaupt nicht stimmt. „In dieses Gastgeberverzeichnis müssen alle rein.“ Man hat nämlich etliche Unterkünfte. 14 Anbieter sind mittlerweile Mitglied im Touristikverein Langwedel (TVL). Im Flecken gibt es Ferienwohnungen, Privatzimmer, Hotelzimmer in Etelsen und Langwedel.

Die sollen nun alle in das nächste Gastgeberverzeichnis der Mittelweser, gedruckt wie im Internet. „Logisch ist das Werbung für unsere Mitglieder. Aber Langwedel soll in dem Verzeichnis auch ein anderes Image bekommen“, so Meyer. Für Mitglieder des TVL wird die Aufnahme in das Verzeichnis mit einer normalen Anzeige nichts kosten. Dafür zahlt die Gemeinde aus ihrem Tourismus-Etat, der Touristikverein übernimmt auch einen Teil. Wer eine größere Anzeige möchte, der berappt die Mehrkisten selbst. Dazu fasste die Versammlung dann einen entsprechenden Beschluss.

Was nun den Text und die Fotos im Gastgeberverzeichnis anlangt - hier wollen Christoph Meyer und Frank-Peter Adam eine Grundsanierung vornehmen. Der Text soll überarbeitet, die Fotos erneuert werden.

Rückblickend wurde ein Workshop mit den Ortsbürgermeistern aus dem Flecken Langwedel als positiv bewertet. Der Touristikverein hatte ins Waldschlößchen nach Daverden eingeladen. Bijanka Müller stellte die Arbeit und die Planungen des TVL vor, wollte von den Ortsbürgermeistern wissen, was aus ihrer Sicht gut läuft - und wo noch etwas fehlt, was man besser machen kann und soll.

Kampfabstimmungen um Vorstandsposten beim Touristikverein Langwedel? Gibt es nicht. Was den alten und neuen 1. Vorsitzenden Christoph Meyer (Langwedel) aber auch nicht wundert. „Wir sind zwar nicht immer einer Meinung. Aber die Vorstandsarbeit läuft sehr harmonisch. Wir arbeiten einfach gut zusammen.“ Ebenso einstimmig wie Meyer wiedergewählt wurden: die 2. Vorsitzende Bijanka Müller (Haberloh), Schriftführer Jens Becker (Hagen-Grinden), Kassenwart Andreas Schwarz (Völkersen) und Beisitzerin Silke Fronzek. Zum erweiterten Vorstand des TVL, allerdings ohne Stimmrecht, gehörten noch Frank-Peter Adam als Vertreter der Gemeinde und Alexandra Rose, die den TVL-Internetauftritt betreut.

Eigentlich sollte es das ja schon zum Einzug geben... Am Mittwoch nun bekam der Verein für Kultur und Geschichte Daverden eine Informationstafel überreicht. Die ist dem Konzept des TVL entsprechend mit einem kurzen und knackigen Text (hier natürlich zum Küsterhaus) versehen. Einiges über 20 Exemplare dieser Infotafeln hat man schon an den unterschiedlichsten Stellen im Flecken Langwedel platziert. Da können Radfahrer anhalten, müssen nicht absteigen, wenn sie nicht wollen, lesen ... „und dann ein Stückchen schlauer weiterfahren“, so Christoph Meyer zum Konzept der Langwedeler Touristiker.  jpw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Meistgelesene Artikel

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Verdener Ostertorstraße: Unternehmer Carsten Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

Verdener Ostertorstraße: Unternehmer Carsten Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

Neuheit in Oyten verursacht Chaos: Pestalozzistraße für Elterntaxis gesperrt

Neuheit in Oyten verursacht Chaos: Pestalozzistraße für Elterntaxis gesperrt

Das Vorhaben auf den Kopf gestellt

Das Vorhaben auf den Kopf gestellt

Kommentare