Etelsen: Weihnachtsmann mit dem Motorrad unterwegs

„Möchte die Menschen glücklich machen“

Auch am Schloss in Etelsen verteilte der Motorradweihnachtsmann kleine Geschenke – und stand für ein kurzes Interview bereit.
+
Auch am Schloss in Etelsen verteilte der Motorradweihnachtsmann kleine Geschenke – und stand für ein kurzes Interview bereit.

Etelsen – Anstatt auf dem Schlitten war der Weihnachtsmann am Heiligabend mit kleinen Geschenken bepackt auf dem Motorrad unterwegs.

Gleich zweimal während dieses Tages wurde der Mann mit dem weißen Rauschebart und dem typischen roten Mantel zuverlässigen Zeuge zufolge auf der Strecke zwischen Verden und Bremen gesichtet, wo er seine Präsente verteilte.

Am Schloss in Etelsen gelang es einem Reporter dieser Zeitung, mit dem Motorradweihnachtsmann ein kurzes Gespräch zu führen.

„Ich möchte die Menschen, die mich sehen, glücklich machen. Vor allem die leuchtenden Kinderaugen sind meine Belohnung“, verriet Santa Claus nach eigenem Bekunden sehr gern auf die Nachfrage.

Selbst gemachte Geschenke brachte der Mann angeblich vom Nordpol bei zwei Touren mit und ließ sich auch von den aktuellen frischen Temperaturen nicht aus der Ruhe bringen. Klar, er ist ja ganz anderes gewohnt. Zwischendrin müsse er aber trotzdem eine längere Pause einlegen, um sich aufzuwärmen, wie der Weihnachtsmann, natürlich zeitgemäß mit Mundschutz ausgestattet, ganz gelassen noch wissen ließ.

Eine Armlänge Abstand sorge für den Mindestabstand und für Desinfektion hätte der Geschenkemann selbstredend auch gesorgt, berichtete der freundliche Mann mit dem Rauschebart. Das Jahr 2020 hätte mehr Bedrückendes als Beglückendes zu bieten gehabt und dem wolle er als Weihnachtsmann auf dem Motorrad entgegen steuern.

„Wenn die Sonne untergeht, beende ich meine Tour. Das schönste Geschenk wäre, wenn wir uns nicht mehr so distanzieren müssten wie es derzeit der Fall ist“, steht ganz oben auf seinem persönlichen Wunschzettel für das kommende Jahr.

Nachtrag: Gerüchten zufolge kam der Weihnachtsmann auf dem Motorrad gar nicht vom Nordpol, sondern aus Cluvenhagen und ist sonst – außer an Heiligabend – unter dem Namen Oliver Seilz unterwegs.

Allen Kindern können wir hier nur versichern: Es war der Weihnachtsmann. Ganz bestimmt  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Die RTL-«Dschungelshow» startet

Die RTL-«Dschungelshow» startet

Meistgelesene Artikel

Auf ein Neues: L 156 in Achim gesperrt

Auf ein Neues: L 156 in Achim gesperrt

Auf ein Neues: L 156 in Achim gesperrt
Brückenabriss hat begonnen: Vollsperrung der Autobahn 27 bis Sonntagnachmittag

Brückenabriss hat begonnen: Vollsperrung der Autobahn 27 bis Sonntagnachmittag

Brückenabriss hat begonnen: Vollsperrung der Autobahn 27 bis Sonntagnachmittag
Apotheke in Verden bietet Corona-Schnelltest an - Ergebnis in 30 Minuten

Apotheke in Verden bietet Corona-Schnelltest an - Ergebnis in 30 Minuten

Apotheke in Verden bietet Corona-Schnelltest an - Ergebnis in 30 Minuten
Brand in Gemeindehaus der Zeugen Jehovas - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Brand in Gemeindehaus der Zeugen Jehovas - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Brand in Gemeindehaus der Zeugen Jehovas - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Kommentare