Ein märchenhafter Umzug

Völkersen feiert zum 37. Mal sein Dorfgemeinschaftsfest – kreativ und fantasievoll

+
Jedes Jahr aufs Neue beweisen die Völkerser unglaublich viel Kreativität und Fantasie bei der Gestaltung ihrer Erntewagen. Diesmal war unter anderem auch Rotkäppchen dabei. Und böse Wölfe natürlich, sogar richtig viele.

Völkersen - Ganz Völkersen war auf dem Beinen. Der Grund: Am Wochenende feierte die Ortschaft ihr Dorfgemeinschaftsfest, und das zum 37. Mal. Bei angenehmen, sommerlichen Temperaturen formierte sich der Festumzug im Ortskern, der einem Fest aus Farben, Phantasie und Kreativität glich.

„Der Umzug zählte 30 Festwagen. Diese Zahl an Wagen haben wir aber seit Jahren“, freute sich Frank Tödter, Vorsitzende des Dorfvereins. Und: „Zwei Erntewagen kamen aus Nachbardörfern.“

Festwagen gestalteten Vereine, Freundeskreise, Nachbarschaften und Straßengemeinschaften. Die einen bauten ein Insektenhotel, andere verwandelten ihre Wagen in Märchenlandschaften. So rollte der prachtvolle Fest-umzug mit mehr als 300 Mitwirkenden zunächst in Richtung Posthausen zum Abholen der Erntebraut Stina Allermann und der Erntekrone.

„Die Erntekrone hat die Dorfjugend unterstützt von der Dorfgemeinschaft in einer öffentlichen Aktion erstmalig am Mittwochabend in der Festscheune der Gaststätte Grashoff gebunden. Die Beteiligung war so hoch, dass die Erntekrone innerhalb kurzer Zeit gebunden war“, strahlte Tödter.

Nachdem Erntebräutigam Henrik Volk die Erntekrone und die Erntebraut erfolgreich herausforderte, bewegte sich der prachtvolle Umzug durch die Dorfmitte auf die Pferdeweide der Familie Lutz, wo der Umzug eine Pause einlegte. „Hier bildeten die Festwagen eine Wagenburg, damit alle Umzugsteilnehmer die Festwagen besichtigen konnten“, berichtete Tödter vom Festablauf, wie man ihn in Völkersen schon seit Jahren erfolgreich praktiziert.

Dorfgemeinschaftsfest in Völkersen

Danach ging es weiter zu Grashoff's Festscheune, wo kräftige Hände die Erntekrone unter das Dach der Festscheune zurrten. Die Erntebraut sagte fehlerfrei ihr Erntegedicht aus. Die Dorfjugend gab die Preise an die Gewinner der Fahrradrallye aus, die traditionell immer ein Weilchen vor dem Erntefest stattfindet, diesmal am 4. September. Und dann gab es natürlich noch Party in Völkersen.

„Es war ein rund um gelungenes Fest“, meinte Frank Tödter zufrieden. 

 woe

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Kommentare