Hochklassige Jazz-Variationen begeistern Publikum in St. Sigismund Daverden

Lieblingssongs über Liebe und Essen

Zwischen Erntekrone und Christusbildnis schafften sie eine gefühlvolle Atmosphäre (v.l.): Benny Grenz am Piano, Sängerin Gabriela Koch, Julian Nicolaus am Schlagzeug und Mario Emde am Kontrabass überzeugten in St. Sigismund mit Titeln ihrer aktuellen CD „My Favorite Songs“.
+
Zwischen Erntekrone und Christusbildnis schafften sie eine gefühlvolle Atmosphäre (v.l.): Benny Grenz am Piano, Sängerin Gabriela Koch, Julian Nicolaus am Schlagzeug und Mario Emde am Kontrabass überzeugten in St. Sigismund mit Titeln ihrer aktuellen CD „My Favorite Songs“.

Daverden – Den Termin hatten die Initiatoren bereits im vergangenen Jahr unter Dach und Fach gebracht, aber das Herbstkonzert des Benny Grenz Trios mit Gabriela Koch im alten Küsterhaus Daverden musste wegen der Corona-Pandemie bereits im März abgesagt werden. Am Freitagabend hatte das Veranstaltungsteam des Vereins für Kultur und Geschichte Daverden nun zu einem nur leicht verspäteten Nachholtermin in einem „Ausweichquartier“ eingeladen. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Konzert in die St.-Sigismund-Kirche verlegen konnten“, erklärt Vorsitzende Theda Henken bei ihrer Begrüßung der rund 60 Gäste. Henken dankte auch Kirchenvorstand Dietrich Steincke und Pastor Lars Quittkat für die Gastfreundschaft, „der Platz im Küsterhaus hätte dafür nicht ausgereicht.“

Sehr strikte Vorsichtsmaßnahmen machten dieses Jazz-Ereignis überhaupt möglich: Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bis zum Konzertbeginn, ausreichend Abstand und ein geordnetes Verlassen der Kirche waren dafür Voraussetzungen. Auch auf eine Pause und Getränke mussten die Besucher verzichten. Diese besonderen Bedingungen aber taten der Freude und dem Spaß bei Musikern und Publikum keinen Abbruch.

Bei ihrem ersten Auftritt seit Februar in dieser Besetzung zelebrierte das Quartett rund eine Stunde lang Jazz der Extraklasse. „Wir spielen ausschließlich Lieblingsstücke“, beschreibt Benny Grenz die Auswahl, „darunter bekannte Jazz-Standards, die wir neu arrangiert haben, aber auch eigene Songs.“ Kompositionen wie „Chega de Saudade“ von Antônio Carlos Jobim erzählen von der Sehnsucht nach einem geliebten Menschen. Vom Glück der Zuneigung und erwiderter Liebe handelt das Stück „Nature Boy“ von Eden Ahbez. Das Spektrum reichte von melancholisch („Emily“) bis rasant und schwungvoll, wie beim frech angelegten „This is New“ von Kurt Weill. Der Titel „Frim Fram Sauce“ thematisiert einen Restaurantbesuch, wobei sich die Musiker am Abend nicht darüber einig werden konnten, ob es eine solche Soße tatsächlich gibt. Das Benny Grenz Trio präsentierte zehn abwechslungsreiche Jazz-Kompositionen, welche die Ausnahme-Jazzsängerin Gabriela Koch kraftvoll interpretierte, oder auch gekonnt mit Flötentönen begleitete. Nach anhaltendem Applaus folgten die Zugaben „Orange Colored Sky“ und „Endless Stars“ zum Abschied.

Das Benny Grenz Trio mit Gabriela Koch spielt, wenn alles nach Plan verläuft, am 29. November in der Stadthalle Verden das Weihnachtsprogramm „Christmas swingt“.

Von Ingo Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die düstere Geschichte der NS-Ordensburg Vogelsang

Die düstere Geschichte der NS-Ordensburg Vogelsang

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Meistgelesene Artikel

„Eine Total-Klatsche für die Gemeinde“

„Eine Total-Klatsche für die Gemeinde“

„Eine Total-Klatsche für die Gemeinde“
Landkreis Verden: Kontrolle der Corona-Regeln und Rückverfolgung von Infektionsketten

Landkreis Verden: Kontrolle der Corona-Regeln und Rückverfolgung von Infektionsketten

Landkreis Verden: Kontrolle der Corona-Regeln und Rückverfolgung von Infektionsketten
Coronavirus im Landkreis Verden: Sieben-Tage-Inzidenz leicht gesunken

Coronavirus im Landkreis Verden: Sieben-Tage-Inzidenz leicht gesunken

Coronavirus im Landkreis Verden: Sieben-Tage-Inzidenz leicht gesunken

Kommentare