Neuer „Leuchtturm“- Spielplatz wird stets gern genutzt

+

Langwedel - Selbst an trüben Nachweihnachtsnachmittagen wie zur Zeit ist der in diesem Jahr neu angelegte Spielplatz Am Schwarzen Berg in Langwedel nie menschenleer. Die Kleinen aus dem gesamten umliegenden Wohngebiet kommen gern dorthin – oft von den Eltern begleitet.

Mittelpunkt des mit erheblichem Aufwand verwirklichten „Leuchtturm“-Vorzeigeprojekts der Gemeinde ist die rund acht Meter hohe bunte Kletterpyramide. Doch auch die übrigen Angebote , kindgerechten Holzkonstruktionen und Geräte stoßen auf viel Zuspruch. Rund 100.000 Euro kostetete das gesamte Vorhaben, das auf Grundlage des von einem Spielplatz-Arbeitskreis entwickelten Konzepts ausgestaltet wurde. Bis alles fertig war, gab es eine langwierige, mehrjährige Vorgeschichte. Jetzt aber freuen sich nicht nur die Kinder über das Ergebnis auf diesem Platz, der vom Rathaus aus betrachtet jenseits der Bahnlinie liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht
Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung
Verdener Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen
Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Kommentare