Mit Schirm, Charme und Spaß

Langwedeler Markt beschert Besuchern vergnügliche Stunden

+
Am Sonntag durfte beim Bummeln über den Langwedeler Markt sogar die Sonnenbrille rausgeholt werden.

Langwedel - Zunächst tat der Himmel immer wieder seine Schleusen auf – und das ausgerechnet zur 40. Auflage des Langwedeler Marktes. Aber während anderswo Veranstaltungen dann trübe vor sich hindümpeln, konnte das Wetter die Langwedeler nicht wirklich vergraulen. Sie hatten trotzdem ihren Spaß, und mit Schirm (und Charme) bestens ausgerüstet, ließen sie das Wetter Wetter sein und amüsierten sich auf der hübsch gestalteten Marktmeile.

Der Besuch des Langwedeler Marktes ist für die Bewohner des Fleckens natürlich ein Muss. Es kamen am Wochenende aber auch viele auswärtige Besucher, die sich trotz Regen die Stimmung nicht verhageln ließen. Für Fans ist der Langwedeler Markt nun einmal ein Pflichttermin, den es keinesfalls zu verpassen gilt: „Es ist gemütlich hier, man kennt sich, außerdem schmeckt das selbst gebraute Bier richtig toll“, meinte ein junger Mann, der sich am Stand von Martin Mittnacht aus Daverden ein frischgezapftes Pils der „Häsefelder Brauerei“ schmecken ließ.

Nur Fliegen ist schöner... Jung und Junggeblieben hatten beim Langwedeler Markt gleichermaßen großes Vergnügen.

Ohnehin ist das hohe Maß an Identifikation mit Langwedel und damit auch mit dem Markt prägend für die Veranstaltung: Die Marktbesucher wollen sehen und gesehen werden, ein Pläuschchen halten und Bekannte treffen. „Wir sind immer hier, sozusagen von Kindesbeinen an. Selbst der Regen hat mich nicht gestört. Es war mir egal, nur schade, dass durch das Wetter der Flohmarkt quasi ausgefallen ist, und dass es auch kein Feuerwerk gab“, sagte Boris Werner, der in Begleitung eines Freundes auf der Marktmeile nach ehemaligen Schulkameraden Ausschau hielt.

Nur Fliegen ist schöner... Jung und Junggeblieben hatten beim Langwedeler Markt gleichermaßen großes Vergnügen.

Am Sonntag – die Geschäfte hatten geöffnet und im Rathaus lockte der Modellbahnmarkt mit insgesamt 15 Ausstellern – schien es dann so, als wollte Petrus die Schnitzer der Vortage wieder gut machen. Die Sonne lachte und die Besucher strömten nach dem Gottesdienst überaus zahlreich zum Frühschoppen, bummelten über die mit Buden und Fahrgeschäften bestückte Marktmeile, lauschten der Musik und nutzten natürlich die Gelegenheit, den ein oder anderen Schwatz zu halten.

Feuerwehrauto fahren? Einfach ein Riesenspaß!

Kurzum: Die Langwedeler Kaufleute, die Vereine und Gruppen und ihre Gäste haben auch diesmal das Beste aus dem Langwedeler Markt gemacht, und Karussellfahrten, Spielangebote, Mitmachaktionen der Feuerwehr, Gemeindewettkämpfe, das abwechslungsreiche Bühnenprogramm und nicht zuletzt das kulinarisch breit aufgestellte Begleitprogramm haben bei den Besuchern für viele vergnügliche Stunden gesorgt.

nie

Großer Andrang beim Langwedeler Markt am Sonntag

40. Langwedeler Markt am Sonnabend

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Freimarkt-Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Freimarkt-Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Kommentare