Sigrid Ernst löst Rolf Göbbert ab

Langwedeler Kulturverein hat einen neuen Vorstand

Neu im Vorstand des Langwedeler Kulturvereins sind Hans-Hermann Prüser und Sigrid Ernst. Silke Fronzek bleibt 2. Vorsitzende, Wolfgang Ernst (v.li.) ist als Kassenführer zurückgetreten.
+
Neu im Vorstand des Langwedeler Kulturvereins sind Hans-Hermann Prüser und Sigrid Ernst. Silke Fronzek bleibt 2. Vorsitzende, Wolfgang Ernst (v.li.) ist als Kassenführer zurückgetreten.

Langwedel – Der Langwedeler Kulturverein hat einen neuen Vorstand. Nachdem der Vorsitzende Rolf Göbbert und der Kassenführer Wolfgang Ernst schon vor geraumer Zeit ihren Rückzug aus dem Vorstand angekündigt hatten, Vereinsversammlungen und damit Neuwahlen coronabedingt aber immer wieder verschoben und abgesagt werden mussten, standen beide nun bei der Jahreshauptversammlung des Kulturvereins im Häuslingshaus tatsächlich nicht wieder zur Wahl.

Hans-Hermann Prüser erklärte sich bereit, den Posten des Kassenführers im Falle seiner Wahl zu übernehmen, Sigrid Ernst kandidierte als neue Vorsitzende. Beide wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Silke Fronzek bleibt 2. Vorsitzende. Damit hat der Langwedeler Kulturverein schnell einen arbeitsfähigen geschäftsführenden Vorstand gefunden, was in diesen Tagen mit Blick auf so manch andere Vereine oder ehrenamtliche Organisation nicht selbstverständlich. Zum erweiterten Vorstand gehört außerdem Karin Walz als Schriftführerin. Wolfgang Ernst war über zehn Jahre lang Kassenführer, stellte immer wieder Anträge zur Förderung der Sanierung und Instandhaltung des Häuslingshauses, reichte erfolgreich Bewerbungen für Auszeichnungen ein. Auch wenn er nun offiziell aus dem Vorstand ausscheidet, rechnet der weiter mit seiner Mitarbeit, liegt ihm das Häuslingshaus doch sehr am Herzen.

Rolf Göbbert war seit den Anfängen des Vereins im Jahre 1989 dessen Vorsitzender. Auch wenn man zugeben muss, dass der Verein zwischendrin ab den 90er-Jahren für gute 17 Jahre in einen Dornröschenschlaf und absolute Inaktivität verfiel, blieb Rolf Göbbert bis zum August 2021 der Vorsitzende. Sein großes Engagement bei der Organisation von Konzerten und Kleinkunstabenden dürfte auf absehbare Zeit nicht zu übertreffen sein.

An der Versammlung nahm der nun ehemalige Vorsitzende urlaubsbedingt nicht teil – und verpasste seine Würdigung durch Wolfgang Ernst. Noch eine zweite Ehrung musste leider ausfallen, weil die zu Ehrenden nicht teilnehmen konnten: Sigrid Ernst erinnerte an die Neuanfänge des Vereins in den Jahren 2006 und 2007 mit der Burgausstellung im Langwedeler Rathaus und an den unermüdlichen, fast täglichen Einsatz von Gerd Behrmann und seiner Ehefrau Helga.

In den zurückliegenden beiden Jahren konnte der Kulturverein teilweise öffentliche Veranstaltungen anbieten, es gab jedoch auch einige Online-Konzerte und zum Beispiel eine Online-Reihe für Kindergartenkinder, die der Verein in Zusammenarbeit mit Christoph Bendikowski und Edelfried Hennig auf die Beine gestellt hatte – die „12 Geschichten aus dem Häusligshaus“. Womöglich durch Corona erfreute sich das Langwedeler Häuslingshaus auch einer immensen Beliebtheit bei Brautpaaren. Hier durften mehr Angehörige und Freunde bei einer Trauung dabei sein, als im Langwedeler Rathaus, einfach weil mehr Platz da ist.

Aktuell sei man froh, einen funktionierenden geschäftsführenden Vorstand zu haben, erklärte Sigrid Ernst noch einmal nach der Versammlung. Gern hätte man auch im Langwedeler Kulturverein mehr, und mehr jüngere Mitglieder. „Aber das geht wohl allen Vereinen so“, meinte die neue Vorsitzende.

Auch wenn alles noch Zukunftsmusik ist und das Langwedeler Häuslingshaus unbedingt weiterhin für „Kleinkunst auf der Diele“ stehen soll: Der Langwedeler Kulturverein hat begonnen, vorsichtig die Fühler nach anderen Spielorten als dem Häuslingshaus und dem Langwedeler Rathaus auszustrecken. Erinnert sei an dieser Stelle an die beiden überaus gelungenen Auftritte von Pago Balke und den Zollhausboys im Daverdener Waldschlößchen, für die man locker die doppelte Anzahl an Plätze hätte vergeben können – wenn die Corona-Verordnungen es zugelassen hätten.

Sybille Kynast und Band sollen am 12. September in Langwedel spielen.

Zunächst aber haben die Langwedeler den 12. September, den „Tag des offenen Denkmals“ im Blick. Hier soll auch das Häuslingshaus offenstehen, einige Vereinsmitglieder möchten Besuchern mit Informationen und Erläuterungen zur Geschichte des Hauses zur Verfügung stehen. Dazu kommt eine digitale Präsentation zum diesjährigen Motto des Denkmalstages „Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“.

Geplant ist für den 12. September außerdem, dass die Besucher ab 10.30 Uhr vor dem Haus von dem Jazzquartett „Tuba Libre“ fröhlichen Bierjazz im Stil des alten New Orleans Jazz begrüßt werden. Kühle Getränke oder Kaffee, nette Gespräche und ein feines Plätzchen im Garten lassen sich an diesem Tag ebenfalls finden.

Um 19 Uhr möchte der Kulturverein den Tag mit einem Konzert im Garten ausklingen lassen. Auftreten sollen Sybille Kynast und ihre Gruppe. Mitte der 60er Jahre spielte Kynast an der Hamburger Studentenbühne der Universität Hamburg in dem Stück „Liebe ist besser als Krieg, Liebeslyrik aus drei Jahrtausenden“ und sang dort freche Liebeslieder. 1965 gehörte sie zu den Gründungsmitgliedern der Folk-Rock Gruppe „City Preachers“. Dort sang sie mit Inga Rumpf und Dagmar Krause. Außerdem stand sie mit Alexandra und Udo Lindenberg auf der Bühne. Seit einigen Jahren ist Kynast mit ihrer Gruppe unterwegs und singt vor allen Dingen jiddische, spanische, israelische und osteuropäische Lieder. Für dieses Konzert kann man Eintrittskarten zum Preis von zehn Euro pro Person am 12. September an der Abendkasse erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

„Achim nimmt Rücksicht“: Schluss mit „durchknallenden Radfahrern“

„Achim nimmt Rücksicht“: Schluss mit „durchknallenden Radfahrern“

„Achim nimmt Rücksicht“: Schluss mit „durchknallenden Radfahrern“
Zweite Weserquerung in Achim schaffen?

Zweite Weserquerung in Achim schaffen?

Zweite Weserquerung in Achim schaffen?
Gefahrgut-Unfall auf der A1 bei Oyten: Strecke wieder freigegeben

Gefahrgut-Unfall auf der A1 bei Oyten: Strecke wieder freigegeben

Gefahrgut-Unfall auf der A1 bei Oyten: Strecke wieder freigegeben
Marco Behrmann hat eine Corona-Infektion überstanden – aber nur knapp

Marco Behrmann hat eine Corona-Infektion überstanden – aber nur knapp

Marco Behrmann hat eine Corona-Infektion überstanden – aber nur knapp

Kommentare