Kulturverein blickt schon auf zweite Hälfte 2017

Krimi-Lesung und Tonbrennen geplant

Langwedel - Das halbe Jahr 2017 ist bereits vorbei, und viele entspannen sich jetzt im Sommerurlaub, um für die zweite Hälfte fit zu sein. Auch das Organisationsteam vom Langwedeler Kulturverein macht im Juli und August Veranstaltungspause, zog vorher aber Halbjahresbilanz und blickt schon mal voraus.

In den ersten sechs Monaten wurden demnach den Besuchern über 20 größere und kleinere Veranstaltungen in der „Kleinkunstdiele“ des Häuslingshauses und im Rathaussaal angeboten. Konzerte, Lesungen, Theater, Vorträge, Ausstellungen waren zu erleben und erhielten viel Anerkennung.

Auch und gerade in den Ferien gibt es aber die Führungen zum Thema Restauration und Historie des Gebäudes – auf Anfrage über Telefon 04232/ 1590.

Außerdem wird die Sommerzeit genutzt, um notwendig gewordene handwerkliche Arbeiten in Angriff zu nehmen, schreibt das Kulturvereinsteam. Die inzwischen fünf Jahre intensiver Nutzung hätten Spuren hinterlassen. Nun sollen die Tore gestrichen werden, Restarbeiten am Lagerschuppen sind zu erledigen und Gartenpflege sowie eine Grundreinigung stehen an.

„Tag des offenen Denkmals“ am 10. September

Im August kümmert sich Restauratorin Christine Meyer um die Wartung der unter Denkmalschutz stehenden Wandfarbfassungen.

Für den 10. September lädt der Langwedeler Kulturverein zum „Tag des offenen Denkmals“ ins Häuslingshaus und zum Kaffeetrinken in den Sommergarten.

Weiter geht es am 15. September mit einem Kurs der besonderen Art – und mit Corinna Möller. Titel: „Mit Feuer und Flamme“. Dazu bringt die Referentin vorgefertigte Tonrohlinge mit, die mit speziellen Glasuren und Farben behandelt und bei offener Flamme im „Raku-Verfahren“ gebrannt werden. Zu diesem Kurs sind Anmeldungen erforderlich.

Am 24. September trägt Jutta Michels aus ihrem Buch „Spurensuche“ vor. Um 15 Uhr beginnt dieser Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit anschließender Lesung aus dem Krimi. Das Werk spielt in der hiesigen Region.

Natürlich gibt es auch im September wieder den Spielenachmittag, und das „Erzählcafe“ öffnet ebenfalls..

Wer Zeit, Lust und Interesse hat, die umfangreichen Arbeiten des Langwedeler Kulturvereins durch eine Mitgliedschaft und /oder aktiven Einsatz zu unterstützen, ist immer willkommen und darf sich gern unter der oben genannten Telefonnummer melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Kommentare