Hobby und Verantwortung

Kleintierzüchterausstellung in Cluvenhagen – aus Liebe zum Tier

Ein Heller Großsilber – das Kaninchen von Günter Osmers ist auch ein Kandidat für die Bundesschau in vier Wochen in Leipzig.

Etelsen - Das, was die Kleintierzüchter aus Etelsen auf ihrer Ausstellung in der Cluvenhagener Mehrzweckhalle zeigten, war schon bemerkenswert. Die Vielfalt und die Schönheit des Rassegeflügels und der Kaninchen zeigte eindrucksvoll, welch sinnvolle Freizeitgestaltung dieses Hobby ist.

Ausstellungsleiter und Vorsitzender Uwe Lohmann meinte dazu: „Nicht die materielle Tiervermehrung ist es, die uns bewegt Tiere zu züchten, sondern die Liebe zum Tier, der Artenschutz und die Erhaltung der Rassevielfalt sind unsere Beweggründe.“ Weiter führte Lohmann an, dass es ein Hobby ist, welches eine große Verantwortung von Züchtern verlangt. „Ohne die Kleintierzüchter würde wir nur noch Masthühner oder Legehybriden auf der Welt haben.“

Auch die Ausbildung von Jugendlichen spielt im Etelser Verein eine große Rolle. Lohmann: Wer es gelernt hat die Verantwortung für seine Tiere zu übernehmen, der wird den Tierschutz auch ernst nehmen. Das Kleintierschauen auch Familientage und ein Ort der Begegnung sind, konnte man vor allem am Sonntag beobachten, wo der Besucherzuspruch sehr groß war. Tauben, Hühner, Zwerghühner und Enten in verschiedenen Farbvariationen waren Anziehungspunkte.

In schön gestalteten Volieren wurden auch Zuchtstämme gezeigt, die Hahn mit seinen Hennen zeigten. Für viele Kinder führte der Weg doch relativ schnell zu der Kaninchenabteilung. Eine Kaninchenfamilie der Rasse „Marburger Feh“ tummelte sich ganz entspannte in seinem Gehege.

Die erfolgreichen Züchter präsentierten in Cluvenhagen ihre schönsten Tiere. J Fotos: Albrecht

Familie Meerschweinchen hatte seine Wohnstube unter einer Dekoration aus kleinen Stühlen eingerichtet. Experte Günter Osmers erklärte, dass Meerschweinchen schon gleich nach ihrer Geburt anfangen, selbstständig zu sein. Sie suchen zwar den Schutz der Familie und werden auch mit Muttermilch versorgt, aber sind schon gleich aktiv.

Osmers ist einer der erfolgreichen Kaninchenzüchter im Verein. Er hatte drei Zuchtgruppen „Helle Großsilber“ gemeldet und stellte damit die beste Gruppe. Osmers nimmt diese Schau auch als Auswahlkriterium für die große Bundesschau im Dezember in Leipzig.

Für die Vereinsmeisterschaft hat es nicht ganz gereicht. Die ging bei den Kaninchenzüchtern an Jens Bremer. Meister bei den Hühnern wurde Frank Deyer. Die Zwerghühner gewann Uwe Lohmann, die Taubenklasse Heinz Hüneke und die beste Hühnergruppe stellte Olaf Dreyer. In der Jugendgruppe gewann Jonas Bremer mit seinen Zwergwidder Kaninchen in blau. J ha

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Meistgelesene Artikel

Gitarrist Al Di Meola gastiert in der Verdener Stadthallee

Gitarrist Al Di Meola gastiert in der Verdener Stadthallee

Liederabend mit Adventsandacht in Hülsen

Liederabend mit Adventsandacht in Hülsen

Glühwein, Punsch und weiße Pracht

Glühwein, Punsch und weiße Pracht

Protest gegen geplante Förderung der Dea in Scharnhorst

Protest gegen geplante Förderung der Dea in Scharnhorst

Kommentare