Einladung auch an Ehemalige

Kindergarten Cluvenhagen ist 25 Jahre alt

+
Aus dem April 1994 stammt diese Aufnahme. Kita-Leiterin Inge Vogeler-Borchert (Mitte) und Gudrun Waschwill (re.) sind mit den Kindern von einer Müllsammelaktion zurück. Und die Ausbeute ist, leider, beträchtlich.

Cluvenhagen - „Wir wurden überrannt“, erinnert sich Bauamtsleiter Frank Bethge. Anfang, Mitte der 90-er Jahre suchten die Leute heftig nach Baugelegenheiten im Flecken Langwedel – und fanden sie auch. Der Boom und der Zuzug vieler junger Familien hatte Folgen.

Es gab Wartelisten ohne Ende. Gerade auch für den Kindergarten Etelsen, der platzte aus allen Nähten. „Wir müssen was tun“, war man sich im Rathaus mehr als klar. Gesagt, getan. Cluvenhagen bekam 1992 einen eigenen Kindergarten. Der Bedarf war deutlich und groß, die Kita wurde gleich als Einrichtung für drei Gruppen vom Achimer Architekturbüro Barfuß und Daniels geplant. 1, 8 Millionen D-Mark wurden für den Bau veranschlagt.

Das Grundstück für den neuen Kindergarten hatte die Gemeinde schon. Die Fläche am Kuckucksweg gehörte zur ehemaligen Cluvenhagener Schule, in der heute die Tagesförderung der Stiftung Waldheim zuhause ist.

Im Oktober 1992 zogen dann zwei Vormittagsgruppen in den neuen Kindergarten Cluvenhagen ein, im folgenden Sommer kam die Ganztagesgruppe hinzu. Aktuell besteht das Kita-Team aus 13 Frauen, um die 60 Kinder kommen in die Einrichtung am Kuckucksweg.

Von Anfang an ging es auch in Cluvenhagen nicht darum, die Kinder einfach nur unterzubringen, natürlich arbeitet man mit einer Konzeption. Die setzt unter anderem darauf, die sozialen und emotionalen Fähigkeiten des Nachwuchses zu stärken, damit sich das Selbstbild und die eigene Wertschätzung der kleinen Menschen positiv entwickeln können.

Richtig großen Wert legt man in Cluvenhagen auch auf die Zusammenarbeit mit Eltern und Schulen.

Gemacht, gekümmert und unternommen

Wer alltägliche Herausforderungen bewältigen lernt, der gewinnt als Selbstständigkeit und Sicherheit, der lernt auch in anderen Erfahrungsfeldern besser, bekommt aber auf alle Fälle lebenspraktische Fähigkeiten mit. „Freude am Ausprobieren der Sprache ist uns wichtig“, heißt es in der Kita, und logisch, Bewegung gehört auch unbedingt dazu. Die Stichworte „ästhetische Bildung“, „mathematisches Grundverständnis“ und die „Entwicklung kognitiver Fähigkeiten“ gehören auch mit zum Konzept. Das alles binden die Erzieherinnen um die Kita-Leiterin Gudrun Waschwill, die vor 25 Jahren am Kuckucksweg auch schon mit zum Team gehörte und 2001 die Leitung von Inge Vogeler-Borchert übernahm, den Kindern in der täglichen Arbeit natürlich nicht auf die Nase. Da wird gemacht, gekümmert und unternommen.

Darum dürfte es bei ganz vielen Menschen Erinnerungen an das vergangene Vierteljahrhundert in der Kita Cluvenhagen geben – und die könnte man gemeinsam wieder aufleben lassen.

So ein 25-jähriges Jubiläum will natürlich gefeiert werden. Allerdings nicht mit einer hochoffiziellen steifen Feier. „Das passt nicht zu uns“, lacht Gudrun Waschwill. In Cluvenhagen feiern sie am Freitag Geburtstag.

Eingeladen sind alle aktuellen Kindergarteneltern und Kinder aber selbstverständlich auch alle Ehemaligen. Für die Zeit von 16 bis 19 Uhr hat man in und um den Kindergarten herum ein buntes Treiben organisiert. Da gibt es Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Pellkartoffeln mit Dip. Kinder können Laternen basteln und mit nach Hause nehmen, sie können malen, es soll einen neuen Fühlpfad geben – und noch eine Menge mehr. Die Jugendfeuerwehr Cluvenhagen, zu der man traditionell ein sehr gutes Verhältnis hat, kommt um 17 Uhr auch zur Geburtstagsfeier. Mitbringen wird man eine Buttonmaschine und alles, was man fürs Stockbrotbacken braucht.

„Vielleicht sehen wir uns“, meint das Kita-Team in der Einladung und freut sich auf alle Fälle auf viel Besuch.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Bessere Konditionen für Verwaltungs-Vize Roland Link

Bessere Konditionen für Verwaltungs-Vize Roland Link

Fahrplanwechsel auch für Schulbus

Fahrplanwechsel auch für Schulbus

Rotary Club spendet Geburtshilfe der Aller-Weser-Klinik Hightech-Simulationspuppe

Rotary Club spendet Geburtshilfe der Aller-Weser-Klinik Hightech-Simulationspuppe

Stadtschülerrats-Sprecherin Saskia Zwilling strebt Führungsposition an

Stadtschülerrats-Sprecherin Saskia Zwilling strebt Führungsposition an

Kommentare