Kirchengemeinde, Vereine und Sponsoren dabei

Wieder Weihnachtsmarkt rund um Daverdener Kirche

+
Christian Korte, Siegfried Schmidt, Manfred Knake, Lars Lorenzen, Theda Henken, Hinrich Bischoff und Kirsten Kinzer gehören wieder zum Organisationsteam des Daverdener Weihnachtsmarktes.

Daverden - Die Premiere des Daverdener Weihnachtsmarktes im vergangenen Jahr war ein so großer Erfolg, dass man nicht, wie ursprünglich einmal geplant, zwei Jahre mit einer Neuauflage warten wollte. Auch in diesem Jahr gibt es den Markt rund um die Daverdener St.-Sigismund-Kirche.

Jetzt trafen sich zum wiederholten Mal die Vertreter der örtlichen Vereine und der Kirchengemeinde, um eine Neuauflage zu verwirklichen. Unter Leitung von Siegfried Schmidt gingen die Vereinsvertreter in die Detailplanung.

Mit dabei sind neben der Kirchengemeinde der Sport- und der Schützenverein, die Ortsgruppe der Landjugend, der Verein für Kultur und Geschichte, der Verein „Rückenwind“ sowie die St. Sigismund-Stiftung. Siegfried Schmidt dankte vor allem den Sponsoren Christian Korte, Lars Lorenzen und Hendrik Söhn für die aktive Unterstützung.

In diesem Jahr soll der Weihnachtsmarkt mit einem Klönschnackabend am Vorabend des 2. Advent eröffnet werden. Auch wenn die Verkaufshütten noch nicht geöffnet sein werden, besteht doch die Möglichkeit von 18 bis 21 Uhr, mit lockeren Gesprächen bei Glühwein und Bratwurst in vorweihnachtliche Stimmung zu kommen. Alle Einwohner der Gemeinde sind herzlich eingeladen.

Am 2. Advent, dem 6. Dezember, beginnt um 10 Uhr in der Kirche der Gottesdienst. Anschließend wird der Weihnachtsmarkt eröffnet und um 18 Uhr beendet. In der weihnachtlich geschmückten Budenstadt und im Küsterhaus bieten Hobbykünstler aus nah und fern ihre vielfältigen Produkte an. An mehreren Ständen im Außenbereich wird für das leibliche Wohl mit verschiedenen warmen Speisen sowie Wein, Glühwein, Bier und alkoholfreien Getränken gesorgt. Im Gemeindesaal wird Kaffee und Kuchen angeboten, außerdem können dort Handarbeiten und Bücher gekauft werden. Auch ein Kinderprogramm ist vorgesehen. Im Gemeindehaus kann gebastelt werden, es wird vorgelesen. Ein Kinderkarussell steht bereit und der Nikolaus kommt vorbei.

Natürlich darf Musik auf dem Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Dafür sind der Jugendchor „Al!ve“ und der Posaunenchor der Gemeinde zuständig. Ab 18.15 Uhr gibt das TSV-Blasorchester ein Konzert in der Kirche. Große Tannenbäume werden auf dem Platz vor der Kirche weihnachtliche Stimmung verbreiten, Heizpyramiden und Feuerschalen für Wärme sorgen. Jetzt hoffen die Organisatoren nur noch auf trockenes Winterwetter. Das Programm steht also. Zur letzten Vorbesprechung wollen sich die Organisatoren dann nochmals am Dienstag, 1. Dezember, im Gemeindesaal treffen.

hu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare