Ballwurfmaschine als Anziehungspunkt

Kinderfest auf dem Drosselhof mit großer Resonanz

+
Am Nagelbalken war von den jungen Teilnehmern Treffsicherheit gefordert.

Hagen-Grinden - So war das gedacht. Zahlreiche Kinder tummelten sich während des Kinderfestes auf dem Campingplatz Drosselhof in Hagen-Grinden. Betreiber Jens Becker hatte im Rahmen der Ferienspaßaktion eingeladen und nicht nur die Kinder aus dem Flecken Langwedel und umzu kamen, sondern auch über 50 Kinder vom Campingplatz.

Jens Becker und sein Helfer Markus-Werner Schrodin hatten sich in Clownkostüme gekleidet und boten nahezu alle Klassiker der Kinderbelustigung an. Sehr beliebt war die Ballwurfmaschine, dahinter stand aber gleich die große Luftrutsche, die erstmals aufgebaut war und ein echter Anziehungspunkt für die Kids war.

Clown Torsten aus Celle bereitet den Kindern viel Freude

Darüber hinaus maßen sich die jungen Leute auf einer kleinen Kegelbahn, beim Nagelbrett, beim Dosenwerfen und einem Brettspiel aus Holz, einem Würfelspiel. Zwischendurch konnte der Nachwuchs mit dem Dino-Kart über das Gelände fahren. Jens Becker bedankte sich bei den Campern, die ihre Fahrzeuge hierfür zur Verfügung gestellt hatten.

Viele der Kinder liefen auch bunt geschminkt über das Areal, denn das Anmalen erfreut sich bei den Kleinen stets großer Beliebtheit.

Auch an den anderen Stationen herrschte beim Kinderfest auf dem Drosselhof Hochbetrieb.

Ein Höhepunkt des Kinderfestes war der Auftritt des Clowns Torsten aus Celle, der die Kinder sichtlich in seinen Bann zog. Er faszinierte sein kleines und großes Publikum in mehreren Vorstellungen. Aber auch die Amateurfunker des Amateurrfunkervereins Verden zeigten den Kindern, wie man über den Äther Verbindungen zu anderen Amateurfunkern erhält, ganz neu auch über das 60-Meter-Band.

Zwischendurch verkauften Jens Becker und sein Team fleißig Lose, ein rotes Eimerchen leerte sich schnell, denn schließlich feierten ja auch die Dauercamper sowie zahlreiche Eltern mit. Für die vielen Kinder kostete der Nachmittag keinen Cent, so dass sich Jens Becker über die vielen gesponserten Preise freute. Die Unkosten deckte er über die Tombola ab, denn schließlich warteten im Zelt etwa 500 Preise auf die Gewinner.

hu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Meistgelesene Artikel

Wo der Ballsaal war, tanzen jetzt die Abrissbagger

Wo der Ballsaal war, tanzen jetzt die Abrissbagger

Herzinfarkt: Vierjähriger rettet mit Mutter und AWK-Ärzten seinen Vater

Herzinfarkt: Vierjähriger rettet mit Mutter und AWK-Ärzten seinen Vater

Neuer Langwedeler Bauamtsleiter ist ausgeguckt

Neuer Langwedeler Bauamtsleiter ist ausgeguckt

Rotary-Stadttombola: Hauptgewinn fast verpasst

Rotary-Stadttombola: Hauptgewinn fast verpasst

Kommentare