Holtebütteler Schützenverein hat aufregendes Jahr hinter sich

Der „kleine HSV“ holt große Titel

+
Der aktuelle Vorstand des erfolgreichen Schützenvereins Holtebüttel. Sitzend, von links: Margot Lindhorst, Brinja Wachtmann, Adalbert Meyer, Heike Dreyer, Arne Meyer. Stehend: Tanja Buttelmann, Kerstin Ehrenberg, Wolfgang Ehrenberg, Nico Intemann, Jens Traichel. 

Holtebüttel – Der „kleine HSV“ ganz groß, so kann man den Schützenverein (SV) Holtebüttel schon bezeichnen. Auf dem gutbesuchten Jahrestreffen berichtete Vorsitzender Adalbert Meyer von einem positiv verlaufenen 2018 in sportlicher, finanzieller und geselliger Hinsicht.

Zunächst galt es aber, Königin Heike Dreyer, König Jonas Lindhorst und die Königin der Könige Tanja Buttelmann zu begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Werner Oedding.

Der 1901 gegründete SV Holtebüttel habe ein bewegtes Jahr hinter sich, führte Meyer aus. Das sehr gut besuchte Schützenfest war bei sommerlichen Temperaturen im Mai der Höhepunkt des Vereinslebens. Großes Lob zollte Meyer den Schützendamen. Neben den sportlichen Einsätzen mit diversen Erfolgen seien sie stets zur Stelle, wenn es um die Arbeit im Schießstand gehe. Ein Schützenverein ohne Damen sei heutzutage undenkbar.

Finanziell stehen die Holtebütteler Schützen auf gesunden Füßen, berichtete Schatzmeister Arne Meyer. Um die Finanzen ging es auch beim Thema Erneuerung des Kleinkaliber(KK)-Schießstandes. Nach Worten von Adalbert Meyer und Jürgen Lindhorst ist die 20 Jahre alte elektronische Anlage mittlerweile defekt. Nach kurzer Diskussion gab die Versammlung „Grünes Licht“. Der Vorstand wurde beauftragt, Angebote einzuholen und den Finanzrahmen zu ermitteln.

Das Dauerthema Datenschutz im Vereinsleben konnte schnell abgehandelt werden, ebenso wie die Neuwahlen. Zweiter Vorsitzender bleibt Jens Traichel, neuer dritter Vorsitzender und stellvertretender Schriftführer wurde nach dem Ausscheiden von Olaf Dreyer Wolfgang Ehrenberg. Gewählt wurden außerdem Nico Intemann zum zweiten Schießsportleiter, Kerstin Ehrenberg zur zweiten Schatzmeisterin und Tanja Buttelmann zu zweiten Jugendbetreuerin.

Beachtliche Erfolge aus der Schüler- und Jugendabteilung vermeldete deren Leiterin Margot Lindhorst. Besonders stolz ist der SV Holtebüttel auf Jana Wachtmann. Sie nahm in München an den Deutschen Meisterschaften in der Disziplin Luftpistole teil.

Schießsportleiterin Heike Dreyer erinnerte an viele beachtliche Leistungen des „kleinen HSV“. So holten die Holtebütteler 16 Kreismeistertitel und belegten 21-mal einen zweiten Platz. Bei den Landesverbandsmeisterschaften des Niedersächsischen Sportschützenverbandes kam ein Titelträger vom Schützenverein Holtebüttel.

Gleich 21 Mannschaften stellte der SV bei den Rundenwettkämpfen des Kreisschützenverbands Verden – ein einmaliger Rekord.

Die erste Schießsportmannschaft mit Monika Kuhnke, Ursel Meyer und Johanne Intemann bewährt sich in der Landesliga Nord des NSSV. Auch bei den Fernwettkämpfen des NSSV waren die Holtebütteler mit einer starken Mannschaft vertreten und wurden durch Pokalsiege belohnt. Größter Erfolg der Schießsportmannschaft 2018 auf Kreisebene war der Gewinn des Kreispokales in der Wertung Luftgewehr sportliche Auflage.

Die Aktivitäten des SV Holtebüttel waren 2018 also ziemlich umfangreich. Zu erwähnen wäre noch die Teilnahme an den Veranstaltungen der Pokalvereinigung „Alte Aller“. Auch 2019 bietet das Vereinsleben jede Menge. Im Mittelpunkt steht das Schützenfest am 30. und 31. Mai.  roh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

20. Diepholzer Berufsmesse

20. Diepholzer Berufsmesse

Hollands Sozialisten bei EU-Wahlauftakt überraschend stark

Hollands Sozialisten bei EU-Wahlauftakt überraschend stark

Finale mit Signalwirkung: FCB will Leipzig-Angriff abwehren

Finale mit Signalwirkung: FCB will Leipzig-Angriff abwehren

Meistgelesene Artikel

„Fast & Furious“ mit Ferkel: Tier stürzt auf A1 aus Transporter und überlebt

„Fast & Furious“ mit Ferkel: Tier stürzt auf A1 aus Transporter und überlebt

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Kommentare