Hans Scheibner kommt

Langwedeler Kulturverein will sein 30-jähriges Bestehen feiern

+
Die Geehrten und der im Amt bestätigte Vorstand des Langwedeler Kulturvereins (v.li.): Elke Raddatz, Rolf Göbbert, Sigrid und Wolfgang Ernst, Silke Fronzek und Jutta Gründemann.

Langwedel – Was 1987 mit einer Feier von sieben Gymnasiasten kurz vor Beginn des Studiums begonnen hatte, dann zu Musikfestivals in Langwedel-Förth führte, schließlich einen ganz schön langen Dornröschenschlaf einlegte, wieder wachgeküßt wurde – ist heute ein absolutes Erfolgsmodell: der Langwedeler Kulturverein. Wer immer dabei war, sogar als 1. Vorsitzender, ist Rolf Göbbert. Gegründet wurde der Verein 1989.

An dessen Historie, die Entwicklung ab 2007 mit dem Ziel, Kunst und Kultur in Langwedel zu fördern, die Geschichte der Burg und des Amtes Langwedel aufzuarbeiten sowie die Restaurierung des Häuslingshauses anzugehen, erinnerte jetzt Sigrid Ernst bei der Jahreshauptversammlung des Vereins.

Sigrid Ernst überraschte Rolf Göbbert, der auch heute noch Vereinsvorsitzender ist, mit einem kleinen Blumenstrauß. Ein dicker Dank und ein Blumenstrauß gingen auch an Elke Raddatz, die zweimal im Jahr den großen Kunsthandwerkermarkt im Rathaus organisiert. Den dritten Blumenstrauß bekam Jutta Gründemann, die seit einigen Jahren die Veranstaltungen des Vereins mit tollen Fotos festhält. 

Auch bei dieser Versammlung wurde mittels Powerpointpräsentation und Gründemanns Fotos an die diversen Veranstaltungen des vergangenen Jahres erinnert: Kinderkulturreihe, Kunsthandwerkermärkte, Ausstellungen und Vorträge, Bücherflohmarkt, Töpferkurs, Konzerte, Feste wie die Walpurgisnacht und das Maifest bei ganz schön frostigen Temperaturen. Damals verkrochen sich die Musiker ins Häuslingshaus und es wurde Glühwein ausgeschenkt – und dann folgte ein Jahrhundertsommer.

Über die Kunsthandwerkermärkte berichtete Elke Raddatz. Obwohl viele Märkte dieser Art in der nähren und weiteren Umgebung einschliefen, erfreuten sich die Langwedeler Märkte im Rathaus weiterhin großer Beliebtheit.

„Wir suchen jetzt junge Leute, die neue Ideen haben.“ Kassenwart Dr. Wolfgang Ernst legte einen Bericht mit ausgeglichenen Finanzen vor – und kündigte an, sein Amt im kommenden Jahr abgeben zu wollen. Ohne Gegenstimme wurden Rolf Göbbert als Vorsitzender und Sigrid Ernst als Schriftführerin bestätigt.

Kurz angesprochen wurden die geplanten Veranstaltungen in diesem Jahr. Die Fahrt zum Air Space Center Bremen am 13. April ist schon lange ausgebucht. Nächste größere Veranstaltung sind die Walpurgisnacht und das Maibaumaufstellen mit anschließender Feier.

Dabei wird Tina Badenhop einen Auftritt haben und Michael Schmitz musizieren. Der Kulturverein beteiligt sich am Ferienspaßprogramm der Gemeinde. Am 21. September soll das 30-jährige Bestehen des Vereins gefeiert werden, am 4. Dezember kommt Kabarettist Hans Scheibner ins Rathaus.  

hu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Königliches Familientreffen in Ascot

Königliches Familientreffen in Ascot

Brand im Altenheim in Bremen

Brand im Altenheim in Bremen

Spendenlauf der IGS Rotenburg

Spendenlauf der IGS Rotenburg

Citroën brennt bei Famila in Wildeshausen

Citroën brennt bei Famila in Wildeshausen

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Vereint bei der guten Sache

Vereint bei der guten Sache

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

Stadtfest erweist sich als Magnet: Ganz Achim ist aus dem Häuschen

Stadtfest erweist sich als Magnet: Ganz Achim ist aus dem Häuschen

Kommentare