CDU-Bürgermeister-Kandidatin will Flecken mit Ideen voranbringen

Imke Thielker: „Gewerbegebiet, Ortskerne und Leitbild entwickeln“

+
Imke Thielker (48) will bei der Wahl im September gerne den Chefsessel im Langwedeler Rathaus erobern.

Langwedel - „Viel wichtiger als mein Verwaltungsstudium sind die Ideen, die ich habe und als Bürgermeisterin umsetzen möchte“, sagt Imke Thielker. Die 48-Jährige tritt bei der Wahl am 24. September für die CDU an, um Amtsinhaber Andreas Brandt (SPD) abzulösen. Aber welche Vorstellungen hat denn die Langwedelerin?

„Eine dienstleistungsorientierte Verwaltung, die störungsfrei arbeitet und auch mal eigene Vorschläge für ein Vorankommen des Fleckens einbringt“, nennt Thielker beim von dieser Zeitung initiierten Gespräch als erstes. Ein Bürgermeister, eine Bürgermeisterin müsse gucken, welche Weiterentwicklungsmöglichkeiten sich für die Gemeinde bieten könnten.

Imke Thielker, die bei der Arbeitsagentur Nienburg-Verden ein Team von 23 Berufsberaterinnen und -beratern leitet, aber nun nach einer „neuen beruflichen Herausforderung“ sucht, kommt bei diesem Punkt auf das Thema Gewerbegebiet zu sprechen. Das sollte „endlich in Richtung Autobahn erweitert werden“. Um das hinzubekommen, gelte es allerdings im Rathaus, „Hausaufgaben“ zu erledigen und Fragen zu klären: „Wie vermarkte ich Flächen? Was für Personal brauche ich dafür?“, zählt die Verwaltungswirtin auf und fügt süffisant hinzu: „Ich kann nicht im Glaspalast sitzen und warten, dass sich Unternehmen melden.“ Thielker schwebt vor, eine neue Stelle für einen Bauingenieur und Wirtschaftsförderer in der Gemeindeverwaltung zu schaffen, um den auch mit diesen Aufgaben betrauten Bauamtsleiter Frank Bethge zu entlasten.

Ziel: „Lebenswertes Leben“

Zudem sollten ihrer Meinung nach die Ortskerne von Langwedel, Daverden und Etelsen für ein „lebenswertes Leben“ im Flecken weiterentwickelt werden. Ein wichtiger Punkt könnten dabei Ärztezentren sein, in denen außer Medizinern auch Krankengymnasten, Masseure und Logopäden ihre Dienste anbieten sollten, „damit gerade die ältere Bevölkerung nicht nach Achim oder Verden fahren muss“. Für Thielker, die verheiratet ist und keine Kinder hat, sind Ortskerne übrigens „attraktiv, wenn sie schön und barrierefrei gestaltet sind“. Um dieses Ziel zu erreichen, sollten Vertreter von Seniorenheimen, Schulen, Kindergärten, Vereinen und andere Bürgerinnen und Bürger, die ihr Fachwissen einbringen könnten, beteiligt werden.

Darüber hinaus ist es Imke Thielker, die von 2003 bis 2009 Vorsitzende der CDU Langwedel war, aber nie dem Gemeinderat angehört hat, ein Anliegen, kleine, bezahlbare Wohnungen insbesondere für junge und ältere Leute in der Gemeinde zu schaffen. Mit Blick auf Umwelt- und Klimaschutz hält es die Christdemokratin überdies für notwendig, CO2-reduzierte Baugebiete im Flecken auszuweisen; „warum nicht gleich schon in Berkels-Ost damit anfangen?“

Eine Bürgermeisterin Thielker würde dem Flecken Langwedel auch gerne ein „Leitbild“ geben. Alle Vorhaben der Gemeinde sollten dann zum Beispiel unter dem Aspekt „Familienfreundlichkeit“ betrachtet werden, erläutert die Kandidatin.

Imke Thielker, die in ihrer Freizeit beim Reitclub Hagen-Grinden gerne ihr Pferd sattelt, verspricht einen „Wahlkampf, der ehrlich ist und uns Spaß macht“. 

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Meistgelesene Artikel

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Riverboatparty bis Sansibar

Riverboatparty bis Sansibar

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Autofahrer brauchen weiter viel Geduld

Autofahrer brauchen weiter viel Geduld

Kommentare