Führungen, Geschichten und Musik

Viel los zum Tag des offenen Denkmals in Langwedel

Das Häuslingshaus in Langwedel lädt am Sonntag zum „Tag des offenen Denkmals“ ein.

Langwedel - Abseits des Lärmes und des Trubels des Langwedeler Marktes lädt der Langwedeler Kulturverein am Sonntag, 10. September, dem „Tag des offenen Denkmals“ in das denkmalgeschützte Häuslingshaus ein.

Wie auch in den vergangenen Jahren werden das große Tor und der Garten für alle geöffnet, die an der Wohnkultur der niederbäuerlichen Bevölkerung der letzten 250 Jahre interessiert sind.

Zum diesjährigen Thema des Tages des offenen Denkmals „Macht und Pracht“ kann der Langwedeler Kulturverein leider nichts beitragen, da es sich bei dem Häuslingshaus um ein Gebäude der niederbäuerlichen Bevölkerung handelt und von Abhängigen bis zum Jahr 1842 bewohnt wurde. Danach gehörte es sogenannten Anbauern. Seit der Wiederherstellung 2013 wird das Gebäude als Kleinkunstdiele genutzt.

Am kommenden Sonntag werden Führungen zum Thema „Geschichte des Häuslingshauses“ mit Dr. Wolfgang Ernst um 11.30 Uhr und 14 Uhr sowie „Geschichten rund ums Häuslingshaus und Altlangwedel“ mit Silke Fronzek um 12.30 Uhr und 15 Uhr angeboten. Oder darüber hinaus auch nach Bedarf.

Ab 11 Uhr kann man sich bei einer Tasse Kaffee, einem Glas Sekt oder dem obligatorischen „Häuslingsfrühstück“ im idyllischen Garten entspannen.

Mit Musik aus Brasilien

Ab 13.30 Uhr werden Kaffee und Torte angeboten. Dazu wird der Gitarrist und Sänger Hilton Gonzales aus Brasilien mit seiner warmen Stimme die Besucher unterhalten. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr wird Rotraud Scholz eine kleine Auswahl ihrer handgefertigten charakterstarken Marionetten zeigen. 

Das Besondere ihrer Arbeiten sind die Fotos von Uwe Jöstingmeier. Liebevoll werden die Marionetten an den unterschiedlichsten, aber für die entsprechende Figur typischen, Orte in Szene gesetzt und erhalten so eine ganz eigene Ausstrahlung. Seit ca. vier Jahren hat das Team aus Bildern und Fotos Kalender im Format 35x35 entwickelt. So auch für das Jahr 2018 unter dem Titel „An Fäden …unterwegs“.

Das Häuslingshaus findet man unter der Adresse Auf dem Sandberg 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Kommentare