Hervorragende Stimmung beim Ernteball

Ganz Langwedelermoor schmückt sich

+
Mara Hanke und Timo Fortriede, das Erntepaar Lisa Mattfeld-Köster und Matthias Cordes sowie Franziska Wermke und Niklas Thiele mit dem Erntekranz in Langwedelermoor.

Langwedelermoor - Bei strahlend blauem Himmel macht das Feiern doppelt Spaß. So wir jetzt in Langwedelermoor, wo das Erntefest zünftig zelebriert wurde. Mit dem Spielmannszug des Schützenvereins Doenhausen ging es vom Schützenhaus zum Haus von Sabine und Hans-Heinrich Cordes an der Moorstraße, wo das Erntepaar schon wartete.

Dem alten Brauch folgend forderte Matthias Cordes hier den Erntekranz heraus, seine Erntebraut Lisa Mattfeld-Köster wohnt übrigens in Schülingen. Doch auch er erhielt zunächst einen unansehnlichen Reisigbesen, den er abfällig den angetretenen Mitgliedern des Schützenvereins Langwedelermoor, der in jedem Jahr neben dem Schützen- auch das Erntefest organisiert, vor die Füße warf. Enttäuscht sei er von den Mädchen aus dem Dorf, die einen derartig hässlichen Strauß gebunden hatten, ließ Matthias Cordes verlauten. „Ich war im Land der Sachsen, wo die schönen Mädchen auf den Bäumen wachsen.“

Von dort hätte er ein schönes Mädchen mitbringen können. Was natürlich nicht ernst gemeint war, aber es wirkte, umgehend wurde ihm der prächtig geschmückte Erntekranz gereicht, der wenige Tage zuvor bei Hans-Heinrich und Sabine Cordes gebunden wurde. Matthias Cordes dankte den vielen freiwilligen Helfern und lud zu einem Umtrunk in den schönen Vorgarten ein.

Großer Beifall für den Erntespruch

Für seinen gekonnt vorgetragenen Erntespruch, unterbrochen von Musikstücken des Spielmannszug Doehnhausen und Isa Martens aus Kirchlinteln erhielt Matthias Cordes großen Beifall, auch wenn er diesen erst einfordern musste.

Neben dem aktuellen Erntepaar Matthias Cordes und Lisa Mattfeld-Köster standen auch die Beistände Franziska Wermke und Niklas Thiele, das Erntepaar des letzten Jahres, und sowie Mara Hanke und Timo Fortriede, dem wahrscheinlichen Erntepaar des nächsten Jahres, unter dem prächtigen Erntekranz.

Der Vorsitzende des Schützenvereins Langwedelermoor, Günter Gieschen, begrüßte die vielen angetretenen Vereinsmitglieder und Gäste. Er dankte allen Helferinnen und Helfern.

Nach einem ausgiebigen Umtrunk im schönen geschmückten Garten ging die feierlustige Gesellschaft mit dem Spielmannszug Doenhausen durch die geschmückten Straßen zurück zum Schützenhaus, der prächtige Erntekranz auf dem Festwagen dabei. Vor jedem Haus in Langwedelermoor standen kleine Erntegebinde, selbst dort, wo der Umzug nicht vorbei kam. Im Festzelt warteten schon die Schützendamen mit Kaffee und Kuchen. Doch zunächst sprach die Erntebraut Lisa Mattfeld-Köster das Erntegebet und dankte für die gute Ernte.

Schon bald eröffneten die drei Erntepaare den und Discjockey Peter sorgte für eine ausgelassene Stimmung. Die Kinder konnten auf der Hüpfburg toben, auch eine Schieß- und Würstchenbude stand bereit. Auf dem gut besuchten abendlichen Ernteball war die Stimmung hervorragend, sodass ein mancher Besucher bis weit in die Nacht feierte.

hu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Kommentare